Bikeleasing bei Zweirad Stadler - Deutschlands größte Radauswahl

Dienstwagenprivileg? 1-%-Regelung? Du verstehst nur Bahnhof? Kein Problem - wir erklären dir, was es mit dem derzeit so gefragten Fahrradleasing auf sich hat und wie auch du davon profitieren kannst.

Fahrradleasing - was ist das?

Fahrradleasing ermöglicht es allen Arbeitnehmern, ein Fahrrad oder E-Bike bzw. Pedelec von ihrem Arbeitgeber zur Verfügung gestellt zu bekommen. Das Fahrrad tritt gewissermaßen an die Stelle des Dienstwagens und wird vom Arbeitgeber geleast. Genutzt wird das Fahrrad vom Arbeitnehmer, der dadurch einen geldwerten Vorteil erhält, welcher allerdings nur mit 1 % des Bruttolistenpreises versteuert wird.

Der Unternehmer kann seinen Angestellten das Leasingrad kostenlos überlassen oder mit dem Arbeitnehmer das sogenannte Gehaltsumwandlungsmodell vereinbaren. Dabei werden die Raten ganz bequem vom Bruttogehalt einbehalten. Der Clou: Gegenüber dem normalen Privatkauf im Geschäft oder online sparst du mit Fahrradleasing bis zu 40 Prozent!

Übrigens: Dein Dienstrad darfst du selbstverständlich auch privat nutzen.


Die wichtigsten Schritte im Überblick:

Um alle Vorteile des Bikeleasings schnell und bequem nutzen zu können, muss dein Arbeitgeber zuerst einen Leasingpartner auswählen. Nach einem erfolgreichen Vertragsabschluss ist es dir möglich, dein neues Fahrrad über den Arbeitgeber zu leasen. Bei den meisten Leasing-Partnern ist ein solcher Partnervertrag für den Arbeitgeber natürlich kostenlos.

  1. Wenn dein Arbeitgeber das Fahrradleasing bereits anbietet, wählst du als Erstes dein Traumfahrrad oder -E-Bike aus.
  2. Anschließend erstellen wir dir ein Individuelles Angebot, das vom Arbeitgeber unterzeichnet werden muss.
  3. Nach der Freigabe durch den Leasing Partner steht dein neues Rad zur Abholung bereit. Die Abrechnung erfolgt zwischen Arbeitgeber und Leasingpartner und wird automatisch auf dein Bruttogehalt angerechnet.

So funktioniert Bikeleasing:

Zuallererst solltest du deine Personalabteilung aufsuchen und klären, ob deine Firma bereits das Leasing von Dienstfahrrädern anbietet. Gibt der Arbeitgeber grünes Licht, kannst du dich gleich in unserem Online-Shop nach deinem Wunschrad umsehen. Natürlich kannst du dich auch vor Ort in einer der zahlreichen Filialen von ZweiradStadler beraten lassen.

Hast du dein Traumrad gefunden? Dann darfst du schließlich zusammen mit deinem Arbeitgeber einen sogenannten Überlassungsvertrag ausfüllen, der den Leasingnehmer definiert und die Bedingungen für die Dienstradnutzung sowie die etwaige Gehaltsumwandlung regelt.

Der letzte Schritt ist ganz einfach: Bike abholen und losradeln.



Dass man mit einem geleasten Fahrrad bares Geld spart, wissen wir nun bereits. Auch die private Nutzung des Dienstrads ist überhaupt kein Problem. Doch das Leasingrad hat noch mehr Vorteile:

Die neueste Technik, immer für dich einsatzbereit
Ein Leasingvertrag läuft in der Regel über 36 Monate. Danach kannst du dich entweder dazu entscheiden, dein Dienstrad günstig zu erwerben, oder du suchst dir einfach ein neues Leasingrad aus. So kannst du immer von der neuesten Technik profitieren und hast stets ein aktuelles Fahrrad zur Verfügung. Welches Fahrrad du wählst, bleibt komplett dir überlassen. Ob Mountainbike, Rennrad oder Cityrad - mit Elektroantrieb oder ohne -, alles ist möglich. Viele Leasingpartner bieten außerdem günstige Servicepakete an, welche die Kosten für eventuelle Reparaturen oder Versicherungsbeiträge abdecken. Das Rundum-sorglos-Paket von EURORAD zum Beispiel schützt dich vor Reparatur- und Verschleißkosten, Diebstahl, Vandalismus, Sturzschäden und unsachgemäßer Handhabung.

Kein Ärger über volle Straßen und unzureichende Parkmöglichkeiten
Mit dem Fahrrad bist du weitaus flexibler unterwegs als mit dem Auto. Gerade zu den Hauptverkehrszeiten kommt es häufig zu Wartezeiten wegen Staus, die du mit dem Rad problemlos umfahren kannst. Viele Wege oder Abkürzungen sind zudem ohnehin nur mit dem Zweirad befahrbar. Außerdem erwähnenswert sind die vom US-Wirtschaftsmagazin Forbes ermittelten Durchschnittsgeschwindigkeiten in europäischen Städten. So wurde zum Beispiel für Berlin eine durchschnittlich gefahrene Geschwindigkeit von 24,14 km/h errechnet - ein Wert, mit dem Radfahrer problemlos mithalten können. Die nervenaufreibende Parkplatzsuche, die du vom PKW gewohnt bist, spielt mit dem Leasingrad keine Rolle mehr.

Fitnesstraining und Gesundheitsförderung perfekt in den Alltag integriert
Menschen, die täglich an der frischen Luft Sport treiben, verbessern dadurch ihre Gesundheit und härten sich durch ein gestärktes Immunsystem gegen Viren und Krankheitserreger ab. Außerdem wirkt sich die tägliche Bewegung positiv auf Herz und Kreislauf aus. Heutzutage kommt Bewegung im Alltag jedoch meist viel zu kurz. Den täglichen Arbeitsweg mit dem Rad zu absolvieren würde diesem Trend aktiv entgegenwirken, doch oftmals ist der innere Schweinehund unbesiegbar und das Fahrrad, das gerade in der Garage verstaubt, ist ohnehin nicht das richtige, da es zu alt und unkomfortabel ist und der Fahrspaß ausbleibt. Dank Fahrradleasing ist dein Traumrad zum Greifen nah und einem aktiven, gesunden Lebensstil steht nichts mehr im Wege.

Mit gutem Gefühl umweltschonend zur Arbeit fahren
Leiste ganz einfach deinen Beitrag zu einer sauberen Umwelt, indem du dein Auto öfter stehen lässt und stattdessen das Leasingrad für den täglichen Weg zur Arbeit nutzt. Verlass dich nicht darauf, dass sich andere Menschen um den Umweltschutz kümmern. Jeder Weg, den du mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurücklegst, zählt. Schnell wirst du merken, wie viel Spaß es machen kann, etwas Gutes für die Umwelt zu tun.




Die Vorteile für alle Arbeitnehmer sind nun geklärt, doch was hat meine Firma von der ganzen Sache?

Warum sollte mein Chef dem Fahrradleasing zustimmen? Auch dein Arbeitgeber kann von diesem Modell profitieren, scheue dich also nicht zu fragen, ob auch deine Firma Fahrradleasing anbietet. Der Verwaltungsaufwand ist gering und vielleicht besteht sogar bereits eine Kooperation zwischen deinem Arbeitgeber und einem der zahlreichen Leasing-Partner.


Radfahren hält fit und gesund
Davon profitiert natürlich auch deine Firma, denn nur gesund bist du für deinen Arbeitgeber wirklich wertvoll.

Steuervorteile durch die Verbuchung der Leasingrate als Betriebsausgabe
Übernimmt dein Arbeitgeber einen Teil der Leasingrate oder bezahlt er sie gar komplett, können die entstehenden Kosten als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden. Natürlich ist es für deine Firma auch möglich, Leasingräder kostenneutral anzubieten.

Einsparung von Lohnnebenkosten durch Gehaltsumwandlung
Wird die Leasingrate, oder ein Teil dieser, dem Arbeitnehmer vom Gehalt abgezogen, sinkt dadurch sein zu versteuerndes Einkommen. Sowohl von Arbeitnehmer- als auch von Arbeitgeberseite sind somit weniger Sozialabgaben zu entrichten. Es empfiehlt sich für Firmen allerdings, zumindest die Versicherungskosten und/oder Inpektions- Servicekosten zu übernehmen, um mehr Mitarbeiter für ein Leasingfahrrad zu gewinnen und tatsächlich wirtschaftlicher Leasingnehmer zu bleiben.

Motivation und Mitarbeiterzufriedenheit auf kostengünstige Weise erhöhen
Als Arbeitgeber kannst du die Zufriedenheit deiner Mitarbeiter ganz leicht steigern. Komme deinen Angestellten am besten noch zuvor und biete das Leasing von Fahrrädern von dir aus an. Deine Mitarbeiter werden sich freuen und künftig noch motivierter zur Arbeit fahren. Das wird auch dir zugutekommen: Die Arbeitsmoral sowie das Betriebszugehörigkeitsgefühl steigen, während die Fluktuation und Absenzen deiner Mitarbeiter merklich sinken werden.

Umweltschutz und Public Relations
Aus welchen Motiven man beginnt, umweltbewusst zu handeln und seine CO2-Bilanz zu verbessern, sei erst mal zweitrangig. Wichtig ist, dass man etwas unternimmt. Seine Mitarbeiter dabei zu unterstützen, mit dem schadstoffneutralen Fahrrad zur Arbeit zu kommen, ist ein gutes Beispiel. Wenn sich dadurch noch das Ansehen deiner Firma steigern lässt, ist dies ein positiver Nebeneffekt, den du nicht links liegen lassen solltest.

Unsere Leasing-Partner
Wir arbeiten mit allen führenden Leasing-Gesellschaften. Frag nach!

Ermittle deinen persönlichen Sparvorteil mit dem Leasingrechner

Um zu erfahren, wie viel du durch ein geleastes Fahrrad sparen kannst und wie niedrig deine persönliche monatliche Leasingrate ausfällt, nutze am besten gleich unseren Leasingrechner.
Mit freundlicher Unterstützung von Eurorad - das Dienstrad.