Günstiges Laufband kaufen und effektiv daheim trainieren!

Ein Laufband ermöglicht ein sehr effektives, gut gesteuertes und gelenkschonendes Lauftraining – auch wenn es draußen stürmt, regnet oder dunkel ist. Sie bieten eine Vielzahl an Funktionen und Trainingsprogrammen. Um einen sicheren Stand zu gewährleisten, werden sie sehr stabil konstruiert. Das Laufband ist gedämpft und federt Ihre Schritte dadurch schonend ab, das mindert die Belastung Ihrer Gelenke. Die Geräte sind mit Handgriffen und einer Bedienkonsole versehen, viele können sogar mit einem Smartphone, Tablet oder PC gekoppelt werden. Zur Grundausstattung gehören Pulssensoren an den Handgriffen. Viele Geräte ermöglichen auch, einen Brustgurt zur Messung von Puls und Herzfrequenz zu verwenden. Das ist sehr komfortabel, da die Hände dabei frei bleiben und nicht permanent an den Griff gehalten werden müssen. Die Pulsmessung via Handgriff eignet sich jedoch optimal, wenn Sie mit niedriger Intensität eher walken als schnell laufen und sich dabei abstützen möchten. Lesen Sie hier weiter.

weiterlesen ...
Laufbänder
507 € gespart
auf UVP
statt 1.999.- UVP
1.492.-
307 € gespart
auf UVP
statt 2.499.- UVP
2.192.-
211 € gespart
auf UVP
statt 1.499.- UVP
1.288.-
577 € gespart
auf UVP
statt 2.999.- UVP
2.422.-

Wirkungsvolles Training auf dem Laufband zu Hause

In unserem Fahrrad-Online-Shop bieten wir Ihnen eine große Auswahl hochwertiger Laufbänder in verschiedenen Preisklassen, aber immer zum günstigen Online-Preis. Das Laufband an sich wird von einem Motor angetrieben, seine Geschwindigkeit lässt sich stufenlos regulieren, sodass Sie auf dem Gerät gehen, aber auch Hochgeschwindigkeitsläufe absolvieren können. Zusätzlich ist die Neigung des Bands verstellbar, so können Steigungen simuliert werden. Viele Geräte bieten, neben der Möglichkeit zum freien Lauftraining auch vorinstallierte Trainingsstrecken und -Programme. Auf dem Display werden indes alle wichtigen Informationen eingeblendet. Die Trainingsbelastung kann bei Laufbändern exakt reguliert werden. Leichter als beim Laufen im Freien, deshalb eignen sie sich auch sehr gut, um nach Verletzungen oder gesundheitlichen Problemen in genau den richtigen Belastungsstufen wieder in Form zu kommen. Generell sind Laufbänder, wie Sie sie bei Zweirad Stadler günstig kaufen können, ein praktisches Hilfsmittel für ein sehr effektives und wenig zeitaufwendiges Training.

Für einen Marathon auf dem Laufband trainieren

Nur beim Laufbandtraining können Sie ein konstantes Tempo genau einhalten. Steigern Sie Ihr Training allmählich, bis Sie Ihre gewünschte Marathon- oder Halbmarathonzeit auf dem Laufband erreichen.

Klappbare Laufbänder mit Rollen – ein Raumwunder!

Sie sollten darauf achten, dass Ihr Sportgerät sowohl über leichtgängige Rollen als auch über einen Faltmechanismus für mehr Flexibilität bei wechselnden Standorten verfügt. Gerade in nicht allzu großen Wohnungen ist wenig Platz für ein normales Laufband. Daher erfreuen sich zusammenklappbare Laufbänder großer Beliebtheit. Manche Modelle können so kompakt gefaltet werden, dass sie sogar unter dem Sofa oder dem Bett verstaut werden können.

Klappbare Laufbänder mit Rollen – ein Raumwunder

Vorteile eines Laufbands

  • Entscheiden Sie, wann, wo und wie oft Sie trainieren möchten.
  • Sparen Sie sich die Zeit und Fahrtkosten für die Fahrt ins Fitnessstudio.
  • Sie brauchen keine Öffnungszeiten beachten.
  • Ihr Laufband ist individuell auf Sie abgestimmt.

Was ist ein elektrisches Laufband?

Ein elektrisches Laufband hat einen Motor. Dieser treibt die Lauffläche an. Bei der Verwendung solcher Sportgeräte können Sie die Geschwindigkeit Ihren Bedürfnissen anpassen. Darüber hinaus verfügen viele elektrische Modelle über mehrere vorkonfigurierte Trainingsprogramme.

Was ist ein Pulsgurt?

Viele Laufbänder sind mit Herzfrequenzmessern ausgestattet, oft mit Brustgurten oder Ohrclips. Brustgurte sind jedoch nur bei ausgewählten Modellen im Lieferumfang enthalten. Ein Pulsgurt wird verwendet, um den Herzfrequenzbereich während des Trainings zu messen. Im Vergleich zu Handpulssensoren liefern sie wesentlich genauere Messwerte als Handpulsmessungen.

Wie pflege ich mein Laufband richtig und wo stelle ich es auf?

Ein professionelles Laufband erfordert regelmäßige Pflege und Wartung, um seine Funktionalität über einen langen Zeitraum zu erhalten. Der Aufstellort des Laufbandes sollte trocken sein. Um Ihre Böden und die Ohren der Nachbarn zu schonen, sollte in jedem Fall eine Bodenschutzmatte unter das Gerät gelegt werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass das Laufband leicht von der Wand entfernt betrieben wird. Dadurch wird der Geräuschpegel weiter gesenkt. Tragen Sie beim Laufen auf dem Laufband immer saubere Laufschuhe.

Säubern Sie den Motor und die untere Platine, um angesammelte Flusen und Staubpartikel zu entfernen. Die Vernachlässigung dieser Reinigung kann zu einem vorzeitigen Ausfall kritischer elektrischer Komponenten führen. Saugen Sie das Band regelmäßig und wischen Sie es mit einem feuchten Lappen ab. Denn sammelt sich der Staub an den Rollen, kann er die Mechanik negativ beeinflussen. Verwenden Sie dafür jedoch keine lösungsmittelhaltigen Reinigungsprodukte.

Welche Steigung einstellen?

Das Rennen auf einem Laufband fühlt sich einfacher an als auf einer Straße zu laufen, da auf dem Fitnessgerät kein Wind weht und einen keine optischen Reize beeinflussen. Es stimmt, dass es keine zuverlässigen Studien gibt, die den resultierenden verlorenen Widerstand in einen Prozentsatz der Steigung umrechnen. Wenn Sie jedoch zum ersten Mal mit dem Laufbandtraining beginnen, sollten Sie die Steigung auf etwa 1 oder 2 % einstellen.

Schritte nicht unbeabsichtigt verkürzen

Das Trainieren auf Band ist ein bisschen wie das Laufen auf einer Wiese. Aufgrund der ständigen Bewegung des Bodens und weil der Boden etwas nachgibt, verkürzen die meisten Läufer ihre Schrittlänge. Außerdem haben viele Menschen Angst, rückwärts vom Laufband zu fallen. Diese Angst gilt es zu überwinden und zu versuchen, ebenso zu laufen, wie man es auf Asphalt tun würde. Ihre Wahrnehmung von Geschwindigkeit wird sich etwas verändern. Eine ansonsten moderate Laufgeschwindigkeit kann sich auf dem Laufband etwas schneller anfühlen.

Frau läuft auf Horizon Laufband

Ausgiebig Trinken

Die meisten Sportler schwitzen beim Indoor-Training auf dem Laufband mehr als draußen. Daher sollten Sie darauf achten, Ihrem Körper während dem Training genügend Flüssigkeit zuzuführen.

Gut aufwärmen

Bewegen Sie sich dazu circa 10 Minuten in einer moderaten Geschwindigkeit, damit sich Ihr Bewegungsapparat an die Laufbewegung anpassen kann. Zum Schluss Ihrer Sporteinheit sollten Sie sich langsam auslaufen, um Ihren Körper zu beruhigen.

Wie laufe ich richtig?

Beim Laufen werden die Arme in einem Winkel von etwa 90 Grad am Körper vorbeigeführt und schwingen konträr zu den Beinen. Schauen Sie beim Training nach vorne und halten Sie Ihr Kinn in etwa parallel zum Untergrund und den Oberkörper leicht nach vorne geneigt.

Welche Geschwindigkeit beim Laufbandtraining?

Das richtige Tempo ist je nach körperlicher Verfassung und dem Trainingsziel sehr unterschiedlich. Hören Sie einfach auf Ihren Körper und steigern Sie langsam die Intensität der Trainingseinheiten.

Wie oft sollte ich auf dem Laufband trainieren?

Wenn Sie für sich das Laufen entdeckt haben, sollten Sie langsam mit dem Laufbandtraining starten. Zwei- bis dreimal pro Woche um die 30 Minuten reichen für den Anfang aus. Je nach körperlicher Verfassung können Sie eine Pause zum Gehen einlegen.

Mann läuft auf Horizon Laufband

Wo kann ich mehr über die Funktionen meines Laufbands in Erfahrung bringen?

In der mitgelieferten Bedienungsanleitung finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Programme und zur Wartung des Geräts. Viele Hersteller bieten diese auch online an.

Eine kurze Zusammenfassung zum richtigen Training auf einem Laufband

  • Beachten Sie die Sicherheitshinweise des Herstellers in der Bedienungsanleitung.
  • Laufen Sie nicht sofort los! Starten Sie stattdessen mit einem langsamen Gang, gehen Sie in einen langsamen Trab über und steigern Sie langsam Ihre Geschwindigkeit.
  • Setzen Sie sich zu Beginn einfache Ziele, wie zum Beispiel etwa eine halbe Stunde am Stück zu laufen.
  • Halten Sie an, sobald Sie sich atmen hören. Überprüfen Sie Ihren Puls und gehen Sie, bis sich Ihr Puls beruhigt.
  • Zum Trainingsabschluss fünf Minuten gehen, damit sich der Puls beruhigt.
  • Übertreiben Sie es nicht, machen Sie es sich aber nicht zu leicht.
  • Trainieren Sie regelmäßig!
  • Wärmen Sie sich vor dem Training mit leichten Dehnübungen etwas auf.

Das Team von Zweirad Stadler wünscht Ihnen viel Spaß beim Laufbandtraining!