Alle Fahrräder, die online bei uns bestellt und versendet werden, verpacken wir aus Sicherheitsgründen in einen Karton, um sie beim Transport bestmöglich zu schützen. Wenn Ihr neues Fahrrad bei Ihnen zu Hause eintrifft, müssen Sie nur noch ein paar wenige Punkte beachten, bevor Sie losfahren können. Natürlich wurden alle Räder von uns bereits fachmännisch eingestellt und endmontiert. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihr neues Rad schnell und einfach in nur wenigen Handgriffen einsatzbereit machen!


Montagetipps für Kinder und Jugendräder

So holen Sie das Fahrrad aus dem Karton

Um den Fahrrad-Karton zu öffnen, ist ein Teppichmesser das wohl praktischste Werkzeug. Ein vorsichtiger Schnitt am Klebeband oder Karton entlang genügt, um den Karton zu öffnen. Seien Sie dabei bitte vorsichtig, damit das Fahrrad im Inneren nicht versehentlich beschädigt wird. Sollten Sie kein Teppichmesser zur Hand haben, können Sie auch ein normales Messer oder eine Schere benutzen. Ist der Karton offen, heben Sie das Fahrrad und das mitgelieferte Zubehör einfach heraus. Entfernen Sie jetzt noch vorsichtig die angebrachte Polsterfolie und das Rad ist vollständig ausgepackt. 

Schritt 1: Lenker gerade stellen

Damit der Lenker gerade gestellt werden kann, müssen zuerst die beiden Schrauben am Vorbau gelockert werden. Hierzu benötigen Sie einen Innensechskantschlüssel (das Maß des Schlüssels kann je nach Fahrrad abweichen. Meistens wird hierzu ein 5er-Innnensechskantschlüssel benötigt. In manchen Fällen können auch Schrauben mit einem Torx-Kopf verbaut sein). Drehen Sie den Lenker gerade und ziehen Sie die Schrauben wieder fest. Im Idealfall werden die Schrauben mit einem Drehmomentschlüssel befestigt. Wenn Sie keinen haben, sollten die Schrauben ,,handfest'' angezogen werden. Beachten Sie, dass in manchen Fällen auch ein Ahead-Vorbau montiert sein kann. Dieser hat nur eine Schraube, die man nicht komplett herausschrauben muss. Sie muss lediglich gelockert werden, um den Lenker gerade zu stellen.

Schritt 2: Pedale richtig montieren

Die Pedale sind beim mitgelieferten Zubehör des Fahrrads enthalten. Um sie ordentlich zu montieren, wird ein 15er-Maulschlüssel benötigt. Bei den Pedalen wird zwischen rechtem und linkem Pedal unterschieden. Normalerweise finden Sie an einem Pedal und einem Kurbelarm ein weißes Fähnchen, während das andere Pedal und der andere Kurbelarm mit einem roten Fähnchen markiert sind. Dadurch wissen Sie gleich, welches Pedal an welche Kurbel gehört. Sollten die Fähnchen nicht vorhanden sein, sehen Sie am Pedal selbst einen Aufkleber mit "R" oder "L" und dasselbe ist am Pedal sogar noch einmal eingestanzt. Damit die Pedale bestmöglich montiert werden, sollten Sie die Gewinde einfetten. Anschließend können Sie die Pedale an die Kurbel schrauben und mit dem Maulschlüssel ordentlich festziehen. 

Schritt 3: Sattelhöhe einstellen

Die richtige Sattelhöhe ermitteln Sie, wenn Sie auf dem Sattel sitzend die Ferse mit fast durchgestrecktem Bein aufs Pedal stellen können. Es ist sehr wichtig, den Sattel nicht zu hoch oder zu tief einzustellen. Man sollte auch in brenzligen Situationen sein Rad stets unter Kontrolle haben und dazu in der Lage sein, es schnell und sicher zum Stehen zu bringen. Daher sollte man mit den Zehenspitzen den Boden berühren können, wenn man auf dem Sattel sitzt. Damit der Sattel nicht zu hoch eingestellt wird, hat die Sattelstütze eine Markierung mit der empfohlenen Maximalhöhe, die nicht überschritten werden sollte. 


Wenn Sie diese Schritte noch einmal nachlesen möchten, finden Sie auf der Außenseite des Kartons unsere Montagetipps in Papierform.

>> Download der Montageanleitung <<