Jugendfahrrad– der erste Weg zur selbstständigen Mobilität! 

Günstig, zuverlässig und cool sind Jugendbikes von heute! Gerade bei jungen Leuten ist es wichtig, ein Fahrrad zu fahren dass allen nur erdenklichen Ansprüchen gerecht wird. Viele Wege werden in jungen Jahren mit dem Fahrrad zurückgelegt. Ob zu Freunden, zur Schule, in die Stadt oder zur sportlichen Runde ab ins Gelände. Viele Jugendliche benötigen daher entweder zwei Fahrräder oder eines das für alle Eventualitäten gewappnet ist. 

Lesen Sie hier weiter

weiterlesen ...
Jugendrad 24 - 26" Jugendrad 24 - 26"
207 € gespart
auf UVP
statt 649.- UVP
442.-
141 € gespart
auf UVP
statt 529.- UVP
388.-
207 € gespart
auf UVP
statt 649.- UVP
442.-
21 € gespart
auf UVP
statt 549.- UVP
528.-
157 € gespart
auf UVP
statt 1.649.- UVP
1.492.-
71 € gespart
auf UVP
statt 369.- UVP
298.-
71 € gespart
auf UVP
statt 369.- UVP
298.-
21 € gespart
auf UVP
statt 549.- UVP
528.-
127 € gespart
auf UVP
statt 699.- UVP
572.-
127 € gespart
auf UVP
statt 599.- UVP
472.-
201 € gespart
auf UVP
statt 799.- UVP
598.-
201 € gespart
auf UVP
statt 799.- UVP
598.-
71 € gespart
auf UVP
statt 369.- UVP
298.-
101 € gespart
auf UVP
statt 629.- UVP
528.-
101 € gespart
auf UVP
statt 649.- UVP
548.-
131 € gespart
auf UVP
statt 679.- UVP
548.-
101 € gespart
auf UVP
statt 639.- UVP
538.-
101 € gespart
auf UVP
statt 599.- UVP
498.-
101 € gespart
auf UVP
statt 599.- UVP
498.-
91 € gespart
auf UVP
statt 499.- UVP
408.-
101 € gespart
auf UVP
statt 629.- UVP
528.-
131 € gespart
auf UVP
statt 679.- UVP
548.-
101 € gespart
auf UVP
statt 629.- UVP
528.-

Verschiedene Fahrräder für Jugendliche

Speziell auf die Bedürfnisse von Jugendlichen sind daher die ATB-Fahrräder ausgestattet und konstruiert. Sie sind einerseits robust und sportlich um damit ins Gelände abzubiegen und andererseits auf Sicherheit im Straßenverkehr ausgelegt. Damit sich die Kids auch gerne mit Ihren Fahrrädern präsentieren und eine Freude an ihren Bikes haben ist es ratsam die Jugendlichen bei der Auswahl des Fahrrades teilhaben zu lassen. Jugendliche Mädchen möchten vielleicht schon eher ein etwas eleganteres Fahrrad und keines mehr mit kindlichen Motiven. Hierzu findet sich in unserem Fahrrad-Online-Shop eine Auswahl an Tiefeinsteiger-Hollandräder oder auch sportliche Damen-Mountainbikes. Die Jungs sind oft lieber auf coolen BMX oder Mountainbikes unterwegs. Pauschal lässt sich das aber nicht sagen, denn alle Teenager sind individuell. Lassen Sie also lieber ihren Nachwuchs entscheiden auf welchem Fahrrad er sich am wohlsten fühlt.

Es gibt Jugendfahrräder die noch eher wie Kinderräder wirken aber bereits über große Laufräder und einer Top-Ausstattung verfügen und Jugendbikes die den Erwachsenen-Fahrädern schon sehr ähneln und aussehen wie Citybikes oder Profi-MTB’s. Auch Rennräder und E-Bikes gibt es für Jugendliche. Unsere Jugendbikes sind in drei Laufradgrößen erhältlich: 24 Zoll, 26 Zoll oder 27.5 Zoll.  Je nach Größe und Schrittlänge können Sie unter den verschiedenen Laufradgrößen wählen. 

Welches Jugendrad ist für welche Körpergröße geeignet? 

Die meisten Kinder können ab einer Körpergröße von ca. 134 cm und einem Alter von etwa neun Jahren ein 24-Zoll-Bike fahren. Ab einer Körpergröße von etwa 140 cm können Jugendliche ab 13 oder 14 Jahren eventuell schon auf ein 26 Zoll Bike umsteigen. 
Jugendfährräder für jeden Typ die passende Rahmenform 
Unter den Bikes für Jugendliche sind beinahe alle gängigen Rahmenformen vertreten. Es gibt sie noch als typische Kinderrad-Form mit Y-Rahmen oder Oberrohr und Sitzstreben, die in einer Linie verlaufen. Diamantrahmen mit mehr oder weniger stark abfallenden Oberrohr oder Tiefeinsteiger und Trapezrahmen, die für Damenräder typisch sind. Die Mountainbikes besonders mit 27.5 Zoll Bereifung lassen sich von den Erwachsenenbikes kaum noch unterscheiden. Das Jugend-Rennrad sieht aus wie ein Erwachsenen-Rennrad nur mit kleineren Laufrädern.
Jugendräder sind mit Naben- oder Kettenschaltung ausgestattet. 



Bunte Vielfalt im Bereich Fahrrad für heranwachsende Jugendliche 

Genauso wie bei den Erwachsenenrädern lassen sich auch die Jugendräder bereits in verschiedene Kategorien einteilen. So gibt es Mountainbikes, Crossräder, BMX, Rennräder, Citybikes, Trekkingräder oder E-Bikes. Je nach Einsatzzweck und Bauart unterscheiden sie sich in Sachen Anbauteile. Die sportlich orientierten Jugendräder verzichten auf Beleuchtung, Schutzbleche, Gepäckträger oder Seitenständer. Oft sogar noch auf eine Federgabel da das geringe Gewicht der Kids in den meisten Situationen auch mit breiteren Reifen gut gedämpft werden kann. Andere Modell sind mit Beleuchtung und Straßenausstattung sowie Schutzbleche und Gepäckträger ausgestattet und daher alltags- und allwettertauglich. Schutzbleche halten Schmutz und Nässe ab und eine zuverlässige Beleuchtung sorgt für Sicherheit nicht nur im Dunkeln sondern auch bei Regen und Nässe und trüben Sichtverhältnissen. Mit den Gepäckträger kann auf Rucksack oder Umhängetasche verzichtet werden. Mit einem Seitenständer muss das Fahrrad nicht auf dem Boden landen und das Schaltwerk dankt es. Die Auswahl ist riesig und wer die Wahl hat, hat Freude am Shoppen in unserem Fahrrad-Online-Shop das passende Jugendfahrrad zu finden. Bestimmen Sie zunächst die passende Fahrradgröße, die Ihr Kind benötigt. Danach gilt es festzulegen wofür das Fahrrad hauptsächlich genutzt wird, also welche Wegbeschaffenheiten befahren werden. Sind es eher kurze, flache Strecken auf befestigten Straßen oder geht es über Stock und Stein durch’s Gelände? Auch sollten Sie darauf achten, dass das Fahrrad verkehrssicher ist oder verkehrstauglich gemacht werden kann. Am wichtigsten aber ist, dass das Bike seinem Fahrer oder Fahrerin gefällt, denn nur dann wir es auch genutzt und bleibt nicht im Keller oder in der Garage stehen.