KTM- Proudly Made in Austria.


Eine wahre Erfolgsgeschichte bei KTM. Bereits im Jahr 1938 eröfffnet Hans Trunkenpolz eine mechanische Werkstatt in Mattighofen, Österreich. Es dauert insgesamt noch knapp zwanzig Jahre bis die Firma KTM ihre ersten Fahrräder auf den Markt bringt. Fleetwing, so hieß das erste Rad von KTM, dass für den amerikanischen Markt gebaut wurde. Das Rad kam aus der Feder der damalig aktiven Geschäftsführer Kronreif und Trunkenpolz in Mattighofen/Österreich. Daher auch der Name KTM. Seither realisiert KTM eine Innovation nach der anderen. KTM-Bikes werden seit 1964 in Österreich hergestellt mit Rahmen der KTM-eigenen Fabrik in Taiwan. Die Lackierung und Endmontage mit den benötigten Anbauteilen findet in Mattighofen/Österreich statt. Ein Qualitätsmerkmal, das KTM im Weltmarkt unterscheidet. Liebe zum Detail und Heimatverbundenheit.

Lesen Sie hier weiter

weiterlesen ...
311 € gespart
auf UVP
statt 1.499.- UVP
1.188.-
211 € gespart
auf UVP
statt 5.199.- UVP
4.988.-
311 € gespart
auf UVP
statt 1.499.- UVP
1.188.-
405 € gespart
auf UVP
statt 1.499.- UVP
1.094.-
411 € gespart
auf UVP
statt 1.599.- UVP
1.188.-
405 € gespart
auf UVP
statt 1.499.- UVP
1.094.-
411 € gespart
auf UVP
statt 1.599.- UVP
1.188.-
707 € gespart
auf UVP
statt 4.099.- UVP
3.392.-
707 € gespart
auf UVP
statt 4.099.- UVP
3.392.-
411 € gespart
auf UVP
statt 4.899.- UVP
4.488.-
311 € gespart
auf UVP
statt 1.499.- UVP
1.188.-
211 € gespart
auf UVP
statt 1.799.- UVP
1.588.-
411 € gespart
auf UVP
statt 4.299.- UVP
3.888.-
511 € gespart
auf UVP
statt 4.799.- UVP
4.288.-
475 € gespart
auf UVP
statt 1.249.- UVP
774.-
707 € gespart
auf UVP
statt 4.099.- UVP
3.392.-
361 € gespart
auf UVP
statt 1.349.- UVP
988.-
511 € gespart
auf UVP
statt 4.799.- UVP
4.288.-
511 € gespart
auf UVP
statt 4.799.- UVP
4.288.-
361 € gespart
auf UVP
statt 1.349.- UVP
988.-
311 € gespart
auf UVP
statt 3.599.- UVP
3.288.-
617 € gespart
auf UVP
statt 4.599.- UVP
3.982.-
311 € gespart
auf UVP
statt 3.799.- UVP
3.488.-
111 € gespart
auf UVP
statt 4.599.- UVP
4.488.-
417 € gespart
auf UVP
statt 3.699.- UVP
3.282.-
311 € gespart
auf UVP
statt 4.399.- UVP
4.088.-
711 € gespart
auf UVP
statt 4.699.- UVP
3.988.-
711 € gespart
auf UVP
statt 4.699.- UVP
3.988.-
311 € gespart
auf UVP
statt 4.399.- UVP
4.088.-
311 € gespart
auf UVP
statt 3.799.- UVP
3.488.-
110 € gespart
auf UVP
statt 3.899.- UVP
3.789.-
311 € gespart
auf UVP
statt 4.199.- UVP
3.888.-
701 € gespart
auf UVP
statt 4.299.- UVP
3.598.-
211 € gespart
auf UVP
statt 3.699.- UVP
3.488.-
711 € gespart
auf UVP
statt 4.699.- UVP
3.988.-
701 € gespart
auf UVP
statt 4.299.- UVP
3.598.-
701 € gespart
auf UVP
statt 4.299.- UVP
3.598.-
2007 € gespart
auf UVP
statt 11.999.- UVP
9.992.-
301 € gespart
auf UVP
statt 5.899.- UVP
5.598.-
701 € gespart
auf UVP
statt 4.299.- UVP
3.598.-
211 € gespart
auf UVP
statt 5.199.- UVP
4.988.-
  1. 1
  2. 2

Die KTM Erfolgsgeschichte lässt lange zurückblicken

In den 70er Jahren kam das erste Amateur-Rennrad von KTM auf den Markt. 1988 stellte das Unternehmen die Weichen für ihren Erfolg, mit der Produktion des ersten Mountainbikes, dem Ultra Cross 1988. Vorreiter war KTM ebenso in Sachen E-Bikes. Im Jahr 1994 wird das erste Elektrofahrrad produziert. Das Bike war damals für den Österreichischen Automobilclub ÖAMTC. Welche Farbe KTM vorher hatte, das wissen wir leider nicht mehr, aber seit 1998 gilt: KTM ist orange! Mit dem Farbwechsel ging es weiter steil bergauf in der Firmengeschichte. Erste Bikes mit Vollcarbon-Rahmen kommen im Jahr 2006 auf den Markt. Außerdem wird das erste Fahrrad mit PDS-System gebaut. Vielleicht erinnern Sie sich noch an das KTM Prowler AT1? 

Mit dem E-Bike unterwegs

Neben Fahrrädern produziert KTM auch

  • Trikots
  • Hosen
  • Schuhe
  • Helme
  • Handschuhe
im passenden Corporate Identity Design. 

Zwei Rennradfahrer

KTM Fahrrad - Zeit für Veränderung

Ein neues Hauptquartier mit Showroom entsteht im Jahr 2007. In diesem wurde dann kurze Zeit später im Jahr 2009 das erste Elektro-Mountainbike Energo Race präsentiert. Seitdem produziert KTM Bike Industries auch E-Mountainbikes. Es folgten schnell weitere Modelle mit der Bezeichnung Macina, wie das Hardtail Macina Race oder das Macina Prowler, dass man auch bei Enduro-Rennen findet. Mit Ihren Mittelmotoren gehören die Bikes zur ersten Wahl bei Offroadtouren, egal ob Genuss-Radfahrer oder Hardcore-Endurist. 

KTM produziert seit vielen Jahren innovative E-Bikes


Egal ob gemütliches E-MTB Hardtail, verschärftes E-MTB Enduro oder das praktische E-Trekkingrad für jeden Tag. Immer in Verbindung mit hochwertigen Antrieben und "Made in Austria" mit vielen technischen Highlights. Als Produktbezeichnung wird meist "Macina" verwendet. 
E-Crossräder werden bei KTM als E-Hybrid bezeichnet. Am einfachsten beschreibt es ein Crossrad mit E-Unterstützung mit und ohne Schutzblech. Dazu zählen auch E-ATB (All-Terrain-Bikes) oder SUV-Bikes. Was diese Räder von E-Trekkingrädern unterscheidet, sind hauptsächlich die Offroadqualitäten durch Verwendung profilierterer Reifen. Auch bei E-Trekkingrädern gehört KTM zu den Marktführern und hat ein vielfältiges Angebot geschaffen. Hier findet man neben preiswerten Einsteigerrädern auch hochwertige High-End E-Trekkingräder. Wir von Zweirad-Stadler bieten Ihnen spezielle Modelle mit besonders hochwertiger Ausstattung, exklusiv für Sie. 

Der Schwerpunkt bei Fahrrädern von KTM lag mit dem Fleetwing schon anfänglich bei den Trekkingrädern. Die KTM Life - Trekking- und Cityräder finden immer noch viele Fans und überzeugen mit herausragender Qualität und "Made in Austria". 

KTM Fahrrad bietet eine breite Palette an Fahrradmodellen an. Hier finden Sie alle KTM-Fahrräder aus unserem Sortiment: 


KTM steht für hochwertige Fahrräder Made in Austria, die stetig weiterentwickelt werden. Dazu dient zum einen die hauseigene Entwicklungsabteilung, diverse Rennsporteams und das KTM-MTB Werksteam. KTM Bike Industries ist eine führende Marke, die Qualität als obersten Maßstab ansetzt. Die produzierten Fahrräder stellen sich regelmäßig diversen Tests in den einschlägigen Magazinen und Portalen.

Mit dem Mountainbike in der Natur

KTM Fahrräder für Generationen

Die Zeit steht nicht still. Bei KTM heißt es im Jahr 2018 Generationswechsel in der Geschäftsführung. Die bisherige Inhaberin Carol Urkauf-Chen wechselt in den Aufsichtsrat. Neue Geschäftsführerin der KTM Fahrrad GmbH ist ihre Tochter Johanna Urkauf zusammen mit Herrn Stefan Limbrunner. Ein Unternehmen mit mittlerweile rund 800 Mitarbeitern (2022) und den Geschäftssitz noch immer im schönen Mattighofen in Österreich.

Mountainbikefahrer KTM

KTM auch im Profiradsport

 Als Sponsor ab 2021 des BDR (Bund Deutscher Radfahrer), engagiert sich KTM in Deutschland und unterstützt so den Lizenzsport.  Für Rennerfahrung sorgt aber auch das Werks-MTB Team von KTM sowie Rennställe, die seit 2021 bei der Tour de France Räder von KTM einsetzen. Dort werden die Erfahrungen der Fahrer an die Entwicklung weitergegeben und somit die Produktentwicklung unterstützt.

2020 ist KTM Fahrrad zum ersten Mal in der Geschichte mit zwei Teams bei 2 der 3 Grand Tours am Start. B&B Hotels – Vital Concept powered by KTM starten bei der Tour de France und Vini Zabu KTM beim Giro d’Italia.