×
  • SRAM Code RSC Scheibenbremse
  • SRAM Code RSC Scheibenbremse
  • SRAM Code RSC Scheibenbremse

SRAM Code RSC Scheibenbremse

ArtNr.: P-309851
96 € gespart
285.-*
189.-
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Version:
  • 0%
    Zinsfrei finanzieren
    in 10 bequemen Raten
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Die Mountainbike-Scheibenbremse ist vor allem für Downhill designt worden, aber auch Trail-Surfer, Enduro-Piloten und Freerider, die es gern ordentlich krachen lassen, profitieren von der gewaltigen Bremspower der vier Kolben. SRAM hat die Bremskraft der Kolben um 15 Prozent gesteigert und den Ausgleichsbehälter im Griff um 30 Prozent vergrößert.

Technische Details SRAM Code RSC MTB-Scheibenbremse

  • Einsatzbereich: Downhill
  • Material Bremshebel: geschmiedetes Aluminium
  • Material Gehäuse/Bremssattel: Aluminium
  • Bremsflüssigkeit: DOT 5.1
  • Beläge: gesintert
  • Verstellbarkeit: werkzeuglose Griffweiten- und Druckpunkteinstellung
  • Halterung: Direct Mount
  • Leitungslänge Vorderrad: 950 mm
  • Leitungslänge Hinterrad: 1800 mm
  • Kolben: 4
  • Gewicht: ca. 443 g
  • Farbe: schwarz anodisiert

Bremsscheibe, Adapter und Matchmaker-X-Klemme nicht im Lieferumfang enthalten

SRAM Technologien für Disc-Brakes

Bleeding Edge: SRAM hat den Kreislauf der Hydraulikflüssigkeit erneuert und dabei das Loch, das zum Entlüften dient, an die untere Seite des Bremsensattels verschoben. Zudem sind alle 4 Kolbenbohrungen darin integriert, sodass der der Bremsensattel beim Entlüften konsequent mit Hydrauliköl betankt wird. Dadurch geht das Entlüften simpler und schwankungsfrei vonstatten.

Contact Point Adjustment: Mit der Druckpunkteinstellung bestimmt man, an welcher Stelle des Hebelwegs die Bremsen zupacken sollen. Ob gleich, wenn man daran zieht, oder erst nach ein, zwei Zentimetern - das kann man ganz an die eigenen Vorlieben simpel per Drehrad anpassen. Überdies lassen sich so natürlich die Hebelwege von Vorder- und Hinterradbremse aneinander angleichen, sodass man links wie rechts dasselbe Bremsgefühl hat.

Lever Pivot Bearings: Dank gedichteter Präzisionslager lässt sich der Bremshebel ebenso exakt wie mühelos bewegen - und das mit lediglich einem Finger.

MatchMaker X: Kompatibel mit der Match-Maker-X-Befestigungsschelle, an der sich bis zu drei Komponenten anbringen lassen, zum Beispiel ein Avid-Bremshebel, die Reverb-Fernbedienung und ein Lockout für Federgabeln/Dämpfer von Rockshox - oder natürlich ein SRAM-Schalthebel. Somit hat man ein maximal aufgeräumtes Cockpit.

Piggy Back Reservoir: Am Bremshebel befindet sich ein Reservoir für die DOT-5.1-Flüssigkeit, das im Hinblick auf perfekte Performance und simple Bedienung designt wurde. So kann man mit der Bremsflüssigkeit sicher arbeiten, zudem lässt sich der Bremshebel dadurch beidseitig anbringen. Das heißt, dass man den Hebel links oder rechts am Lenker befestigen kann, also auch wie bei einem Motorrad.

Reach Adjust: Wie gut ein Bremshebel ergonomisch zur Fahrerhand passt, kann individuell verschieden sein. Handflächen sind unterschiedlich groß, Finger unterschiedlich lang - und jeder legt seine Hand anders auf den Lenker. Dank der Griffweiteneinstellung kann man den Hebel so nah an den Lenker bringen, wie es einem am besten passt. Damit hat man die volle Kontrolle - und das obwohl man nur einen Finger benutzt.

SwingLink: Das spürt man unmittelbar, wenn man den Bremshebel zieht - durch den kürzeren Leerweg werden die Bremsbeläge perfekt aktiviert. Der Hebelweg ist nicht mehr so lang, bis die Bremsbeläge auf die Bremsscheibe treffen. Das bietet zwar auch die Konkurrenz - aber auf Kosten der Modulation. SRAM umgeht dieses Manko durch die besondere Nockenform, durch die die Kraft moduliert wird, sodass kein Bremsstottern auftritt. Das Verhältnis zwischen Kraft und Exaktheit ist optimal ausgewogen.

Timing Port Closure: Diese Technologie kommt beim Verschließen der Synchronisierungsöffnung zum Einsatz. Diese Öffnung befindet sich zwischen der Hauptzylinderbohrung und dem Reservoir. Zieht man am Bremshebel, wird die Öffnung von einer Topfmanschette verschlossen - die Bremse steht somit unter Druck. TPC Plus bietet robuste Dichtungen sowie eine besonders softe Zylinderbohrungsoberfläche, um eine verlässliche und gleich bleibende Bremsperformance zu gewährleisten.

Expandable Bladder: Aufgrund der neuen Blasengestalt wird die Anzahl der Luftblasen verringert und man kann sie steuern. Die Gegendruckentlastung wurde verbessert, indem man die Blase so gestaltet hat, dass sie die Luft herauspumpt und die Bremsflüssigkweit exakt an den Ort bringt, wo sie sein soll. Dadurch leistet die Bremse verlässlich und stetig gute Arbeit.

Heat Shield: Der Hitzeschild lässt nicht so viel Wärme von den Bremsbelägen und der Scheibe zum Bremssattel durchdringen. Dadurch verringert der Edelstahl-Wärmeschutz die Temperatur des DOT 5.1 um bis zu 20 Grad Celsius - sogar unter heftigsten Konditionen.

Video zur SRAM Code RSC Mountainbike-Scheibenbremse

Video zur Griffweiten- und Druckpunkteinstellung bei SRAM Fahrrad-Scheibenbremsen

33 % gespart
5.99*
3.99
10 % gespart
19.95*
17.99

Finanzierung

Schon ab 18,89 € monatlich Finanzierung bei einer maximalen Laufzeit von 10 Monaten; Gesamtbetrag 189,00 €; Gebundener jährl. Sollzinssatz 0,00 %, effekt. Jahreszins 0,00 %. Diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des §6a PangV dar. Vermittlung erfolgt ausschließlich durch die Consors Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.


Laufzeit (Monate) Monatliche Rate Gebundener jährl. Sollzins Effektiver Jahreszins Gesamtbetrag
10 18,89 € 0,00 % 0,00 % 189,00 €