Shimano GRX RD-RX812 1 x 11-fach Schaltwerk
×
  • Shimano GRX RD-RX812 1 x 11-fach Schaltwerk

Shimano
GRX RD-RX812 1 x 11-fach Schaltwerk

ArtNr.: 306237
5 % gespart
auf UVP
statt 114.95 UVP
109.-
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
lieferbar 1-3 Tage
Der Verkauf dieses Artikels außerhalb der Europäischen Union und der Mitgliedsstaaten der European Free Trade Association (EFTA) kann nicht erfolgen.
Fragen zum Artikel

Das GRX RD-RX812 hat eine speziell für Gravel-Bikes angepasste Federspannung. Es kann aber auch an Cyclocross- und Rennrädern montiert werden, sofern diese mit einem 1 x 11-fach Antrieb ausgestattet sind. Das Schaltwerk führt alle Schaltvorgänge zuverlässig, präzise und geräuschlos aus. Sogar auf Schotterpisten, Waldwegen oder Ähnlichem. Ein einstellbarer Kettenstabilisator verhindert, dass die Kette während der Fahrt herausspringt.

Technische Details Shimano GRX RD-RX812 11-fach Schaltwerk

  • Für 1 x 11-fach Antriebe
  • Einstellbarer Kettenstabilisator verhindert ein Herausspringen der Kette
  • An Gravel angepasste Federspannung
  • Geräuscharmes und leichtgängiges Schaltsystem für unebenes Terrain
  • Einsatzbereich: Gravel, Rennrad, Cyclocross
  • Top Normal
  • Schaltstufen: 11-fach
  • Shadow RD+
  • Kleinstes Ritzel min. & max.: 11 Zähne
  • Größtes Ritzel min.: 40 Zähne
  • Größtes Ritzel max.: 42 Zähne
  • Empf. Kette: HG-EV und HG-X 11-fach
  • Gesamtkapazität: 31 Zähne
  • Gewicht: ca. 267 g

Weitere Produktinformationen Shimano GRX RD-RX812 Schaltwerk

Das GRX Schaltwerk wiegt lediglich etwa 267 Gramm. Um eine ideale Schaltperformance zu erreichen, empfiehlt der Hersteller die Nutzung einer HG-EV oder HG-X 11-fach-Kette von Shimano. Um das RD-RX810 verwenden zu können, muss das kleinste Ritzel mit 11 Zähnen bestückt sein. Das größte Ritzel darf maximal 42 und mindestens 40 Zähne besitzen. Die Gesamtkapazität liegt bei 31 Zähnen.

32 % gespart
auf UVP
statt 24.95 UVP
16.99
22 % gespart
auf UVP
statt 30.95 UVP
23.99

Technologien

Shadow RD+: Die Shadow-Plus-Technologie "beruhigt" die Kette auf Knopfdruck. Ein Stabilisator am Schaltwerk, der den Käfig mit verstärkter Reibung festhält, und eine gesteigerte Federspannung lassen die Kette weniger herumschlagen, wodurch sie nicht mehr abspringt. Damit spart man Geld und Gewicht, weil man keine Kettenführung mehr braucht. Außerdem kostet es weniger Nerven, weil das lästige Kettenklappern verhindert wird.

Top Normal: Auf Schaltwerke mit Top-Normal-Technik wird per Feder Druck ausgeübt. Sie bieten eine kurze Reaktionszeit, wodurch sie mehrere Gänge rascher herunterschalten. Zudem schalten Biker, die Wert auf Reaktionsschnelligkeit legen, am liebsten mit dem Daumen herunter.

Videos

Beim Klick auf diese Schaltfläche erlaubst du, dass eine Verbindung zum YouTube-Service hergestellt und dir ein YouTube-Video angezeigt wird. Dadurch werden personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Beim Klick auf diese Schaltfläche erlaubst du, dass eine Verbindung zum YouTube-Service hergestellt und dir ein YouTube-Video angezeigt wird. Dadurch werden personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.