Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Fahrrad-Rucksack online kaufen

Ein Fahrrad-Rucksack ist der ideale Begleiter für alle Radfahrer, die ohne Gepäckträger unterwegs sind. Es gibt sie in verschiedensten Ausführungen und Größen, bei vielen Mountainbikern gehört ein Rucksack mittlerweile zur Standardausrüstung. In unserem Fahrrad-Online-Shop können Sie Rucksäcke bekannter Hersteller günstig kaufen. Wir bieten eine Vielzahl von Modellen an, zum Beispiel von Camelbak, Deuter, Evoc und Vaude. Die Bandbreite reicht dabei vom schlanken Trinkrucksack mit minimaler Gepäckkapazität bis zum Freeride-Modell mit integriertem Protektor.


Ein Fahrrad-Rucksack muss gut sitzen

Möglichst gut ausbalanciert und ohne zu wackeln sollte der Rucksack auf dem Rücken sitzen. Gerade beim Mountainbiken, wenn es auf technischen Trails steil bergab geht, macht sich die Schwerpunktverlagerung durch einen wackelnden Rucksack unangenehm bemerkbar. Unschön ist auch das Gefühl, wenn ein schlecht sitzender Rucksack von unten an den Helm stößt. Deswegen ist ein durchdachtes Trage- beziehungsweise Gurtsystem wichtig, das dem Rucksack am Körper sicheren Halt gibt und die Last angenehm verteilt.

Diese Lastverteilung wird umso wichtiger, je schwerer der Fahrrad-Rucksack bepackt werden kann. Ein Hüftgurt fixiert den Rucksack und bringt einen Teil des Gewichts auf die Hüftknochen, zudem verbindet meist ein Brustgurt beide Träger. Er hält den Rucksack dicht am Rücken und die beiden Träger in Position. Für Damen gibt es Bike-Rucksäcke, die dank besonderer Trägerführung unangenehmen Druck vermeiden.

Variables Tragesystem am Rucksack

Die Träger und Gurte des Fahrrad-Rucksacks lassen sich idealerweise möglichst individuell einstellen und anpassen. Bei manchen Modellen kann sogar das gesamte Tragesystem in der Länge verstellt werden. Das sorgt nicht nur für sicheren Sitz, sondern auch für guten Tragekomfort. Dazu trägt eine gute Belüftung ebenfalls viel bei. Verschiedene Konstruktionen sorgen für einen angenehm kühlenden Luftstrom. Am Rücken gibt es zum Beispiel Auflagepolster und Strömungskanäle und oftmals sind die Träger und der Hüftgurt von Bike-Rucksäcken aus Netzmaterial. Ein weiterer Faktor in Sachen Tragekomfort sind die Verschlüsse und Verstellsysteme. Sie sollten nicht unangenehm drücken oder zwicken.

Trinkrucksäcke für die Flüssigkeitsversorgung

Sehr viele Rucksäcke für Biker bieten die Möglichkeit, eine Trinkblase unterzubringen, oder werden sogar von Haus aus damit geliefert. Damit entfällt die Notwendigkeit, eine Trinkflasche mitzunehmen, die an manchen Fahrradrahmen ohnehin keinen Platz findet. Vor allem kann mehr Flüssigkeit mitgeführt werden. Außerdem muss man die Hand zum Trinken nur kurz vom Lenker nehmen, wenn überhaupt. Spezielle Rucksäcke für Freerider, Enduro- oder Trailfahrer sind mit einem herausnehmbaren Rückenprotektor ausgestattet, der im Fall eines Sturzes Schutz bietet. Außerdem verfügen sie meistens über Fächer, Schlaufen oder Netze. In und an denen lassen sich Protektoren und Vollvisier-Helm, die man auf der Abfahrt tragen will, sicher bergauf transportieren.