Shimano XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe
  • Shimano XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe
  • Shimano XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe
×
  • Shimano XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe
  • Shimano XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe

Shimano
XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe

ArtNr.: P-305437
13.96 € gespart
auf UVP
statt 53.95 UVP
39.99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Verkauf dieses Artikels außerhalb der Europäischen Union und der Mitgliedsstaaten der European Free Trade Association (EFTA) kann nicht erfolgen.
Fragen zum Artikel

Die Mountainbike-Bremsscheibe besitzt ein zukunftsweisendes Design, das Hitze hervorragend ableitet und dadurch verhindert, dass die Bremspower bei häufigen Bremsmanövern nachlässt.

Technische Details Shimano Deore XT RT-MT800 MTB-Bremsscheibe

  • Verschlussring 140/160 mm: Innenverzahnung
  • Verschlussring 180/203 mm: Außenverzahnung
  • Adapter: Aluminium
  • Material Rotor: Edelstahl/Aluminium/Edelstahl
  • Aufnahme: Center-Lock
  • Durchmesser: 140 mm, 160 mm, 180 mm oder 203 mm
  • Gewicht: ca. 89 g (140 mm), ca. 108 g (160 mm), ca. 131 g (180 mm), ca. 147 g (203 mm)
  • Kompatible Beläge: Metall/Resin

Weitere Produktinformationen Shimano XT RT-MT800 Mountainbike-Bremsscheibe

Die Bremsscheibe wird per Center-Lock schnell und einfach montiert. Der Adapter wurde aus Aluminium gefertigt. Der Rotor selbst ist wie ein belegtes Brötchen dreilagig aufgebaut: In der Mitte befindet sich Aluminium, außen jeweils Edelstahl. Die Bremsscheibe ist in vier Größen verfügbar: Die 140-Millimeter-Disc hat ein Gewicht von etwa 108 Gramm, die 160-Millimeter-Scheibe wiegt circa 108 Gramm, die mittelgroße 180-mm-Scheibe bringt rund 131 Gramm auf die Waage und die große 203-Millimeter-Version hat ein Gewicht von ungefähr 147 Gramm. Je schwerer der Fahrer ist und je mehr man bergab unterwegs ist, desto größer sollte die Bremsscheibe ausfallen.

Während auf wenig Gewicht bedachte Cross-Country-Athleten und Marathonisti eher zu 160 oder 180 Millimeter greifen, sind Downhilller und Enduro-Fahrer, denen die Standfestigkeit wichtiger ist, mit 180 oder 203 Millimeter meist besser beraten. Sie 140er-Scheibe ist für Rennräder gedacht. Zu Bedenken ist auch die Strecke, die man fährt: Wenn man bei einer Alpenüberquerung Kilometer über Kilometer nur bergab fährt und dabei dauernd bremsen muss, ist eine kleine Bremsscheibe aufgrund der dauerhaften Hitzeentwicklung klar überfordert uns schmilzt schneller als ein Eis in der Sonne das Garda-Sees - im übertragenen Sinne natürlich. Ist man hingegen meist im Flachen unterwegs, ist ein 200-Millimeter-Bremscheibe schlicht Overkill. Alle Größen sind sowohl mit Resin- als auch mit Metall-Bremsbelägen kompatibel.

Shimano-Technologien

Ice Technologies Freeza: Bremsscheiben mit dieser Konstruktion verfügen über 3 Lagen: In der Mitte ist eine Schicht Aluminium, die auf beiden Seiten von einer Schicht Edelstahl eingefasst ist. Dieser Aufbau arbeitet extrem effizient und leitet Hitze hervorragend ab. Überdies spart er auch noch Gewicht. Infolge dessen ergibt sich eine gleich bleibende Bremsperformance ohne Verluste auch bei extremen Konditionen, zudem halten die Bremsbeläge länger und sind leiser.

Centerlock: Durch die Befestigung einer Bremsscheibe per Sicherungsring gehen Montage und Demontage schneller von der Hand. Das spart einerseits bei der Fahrradwerkstatt Servicekosten oder andererseits wertvolle Freizeit, wenn man selbst Hand anlegt. Weil die Bremsscheibe sicher auf dem Vielzahnprofil sitzt, werden Genauigkeit und Festigkeit verbessert, was die Effektivität der Bremse steigert.

Testergebnis Shimano Deore XT RT-MT800 Fahrrad-Bremsscheibe

Test der Zeitschrift TOUR Ausgabe 05/2022: Note 1,9!

24 % gespart
auf UVP
statt 24.95 UVP
18.99

Videos

Beim Klick auf diese Schaltfläche erlaubst du, dass eine Verbindung zum YouTube-Service hergestellt und dir ein YouTube-Video angezeigt wird. Dadurch werden personenbezogene Daten (z. B. IP-Adresse) an YouTube übermittelt. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.