567 € gespart
2.299.-*
1.732.-
42 € gespart
899.-*
857.-
509 € gespart
1.899.-*
1.390.-
32 € gespart
699.-*
667.-
1199 € gespart
4.699.-*
3.500.-
42 € gespart
899.-*
857.-
202 € gespart
1.699.-*
1.497.-
799 € gespart
3.499.-*
2.700.-
709 € gespart
2.399.-*
1.690.-
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Rennräder verschiedener Typen zu günstigen Preisen

Rennräder sind schlank, leicht und sportlich. Neben der klassischen Form des Roadbikes gibt es in unserem Fahrrad-Online-Shop verschiedene Varianten des Rennrads zum günstigen Preis. Wir führen schnittige Racingbikes führender Hersteller wie Bulls, Cervelo, Cannondale, Dynamics, Focus, Pinarello, Scott und Trek. Klassische Rennräder sind im Sortiment ebenso vertreten wie spezielle Damen Rennräder, Triathlonräder und Cyclocrossräder. Während das Damen Rennrad und das Triathlon Rennrad ebenfalls reine Asphalt-Spezialisten sind, ist das Cyclocross Rennrad geländegängig. Es hat eine etwas andere Geometrie als das klassische Rennrad, breitere profilierte Reifen und keine klassischen Rennradbremsen. Die würden den breiten und eventuell verschmutzten Reifen nicht genug Durchlauffreiheit bieten und so nutzt das Crossrad entweder Cantilever- oder V-Brakes oder es setzt gleich auf Scheibenbremsen.

Rennräder ohne Schnickschnack

Rennräder verzichten in allen Bauformen auf nicht benötigtes Zubehör. Dazu zählen bei diesen reinen Sportgeräten die Beleuchtung, der Seitenständer, Schutzbleche und Gepäckträger. Beleuchtung und Schutzbleche steckt man bei Bedarf einfach an das Rennrad und nimmt sie aber ebenso schnell wieder ab, wenn sie nicht benötigt werden. Denn das Rennrad soll ja möglichts leicht sein und möglichst sportlich aussehen. Rennräder rollen in der Regel auf 28-Zoll-Laufrädern, es gibt allerdings Damenräder in kleinen Rahmenhöhen, die mit 26-Zoll-Laufrädern ausgestattet sind. Auch manche Triathlonräder und Zeitfahrmaschinen nutzen die kleineren Laufräder. Moderne Rennradschaltungen sind hinten mit zehn oder elf Ritzeln ausgestattet, vorne werden in der Regel zwei Kettenblätter montiert, in seltenen Fällen drei oder – bei Cyclocross-Rädern – eines. Die klassische Form der Ansteuerung ist der Bowdenzug, bei höherpreisigeren Rädern kommen zunehmend elektronische Schaltungen zum Einsatz. Die bieten unter anderem den Vorteil, dass mehrere Schalter an unterschiedlichen Positionen des Lenkers befestigt werden können. So schalten Sie komfortabel in verschiedenen Handstellungen am Lenker ohne umzugreifen. Besonders interessant ist das natürlich beim Triathlon Rennrad oder Zeitfahrrad, wo man in klassischer Haltung ebenso schalten kann wie in der windschlüpfrigen Aero-Position.

Scheibenbremsen machen das Rennrad variabel

Immer öfter sind am Rennrad Scheibenbremsen zu sehen. Die führenden Komponentenhersteller Campagnolo, Shimano und Sram bieten entsprechende Modelle für das Rennrad an, so dass auch Rennradfahrer in den Genuss der zuverlässigen Bremsen kommen. Scheibenbremsen funktionieren auch bei Nässe zuverlässig und sie erlauben es die Felgen leichter zu bauen. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Laufräder an Rennrädern mit Scheibenbremsen schnell ausgetauscht werden können. Dabei müssen die Bremsen nicht neu justiert werden, selbst wenn die Felgenbreite unterschiedlich ist. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn man seinen filligranen Rennrad-Laufradsatz durch stabilere Cyclocross-Laufräder ersetzt und sein Rennrad damit auch abseits asphaltierter Straßen nutzen kann. In unserem Fahrrad-Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an unterschiedlichen Rennrädern zu günstigen Preisen, mit Sicherheit ist das passende Rennrad für Sie dabei.


Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten