Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • iXS Rückenprotektor

iXS Rückenprotektor

ArtNr.: P-394101
24.95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitere Varianten:
  • schwarz, Größe S
    Zur Zeit ausverkauft
  • schwarz, Größe L
    Zur Zeit ausverkauft
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Wer vernünftig Motocross fahren will und dabei auch gerne mal Off-Road Strecken nutzt, der sollte auch sichere Motocrossbekleidung tragen. Der Rückenprotektor von iXS bringt zusätzlichen Schutz und sorgt selbst bei Stunts für ein sicheres Fahrgefühl.

Produktdetails zum Rückenprotektor von iXS

  • Nachrüst-Rückenschutz mit Klettriegel
  • 3D-Protektor aus viscoelastischem Weichschaum
  • Hervorragende Schlagdämpfungswerte
  • Bauart geprüft nach EN 1621-1:2014, Level 2
  • Bauart geprüft nach EN 1621-2:2014, Level 2
  • Meshtasche mit haftendem Klettriegel
  • Anatomisch angepasst
  • Highend-Technik

Material: 100% Polyurethan

Technische Details zum Rückenprotektor von iXS

Ein Protektor der es in sich hat. Der von iXS entworfene Protektor ist dank neuerster Technologie, ein optimaler Nachrüst-Rückenschutz. Mit der EN 1621-1 bzw. 2:2014, Level 2 Zertifizierung, wurde der Rückenprotektor als offiziell sicher eingestuft. Die herausragenden Schlagdämpfungswerte untermalen die hohe Sicherheitsstufe zusätzlich. Dank dem viscoelastichem Weichschaum und der anatomisch angepassten Form, ist der Protektor kaum Spürbar. Sie werden also in keinster Weise durch den Rückenschutz in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Norm CE - Kat II - EN 1621.2/2014 Level.1/Level.2

Ein Rückenprotektor darf nur als solcher bezeichnet werden, wenn er nach der europäischen Prüfnorm CE EN 1621-2 zertifiziert wurde. Zur Überprüfung der Schlagdämpfung werden ein zylinderförmiges Gewicht sowie ein flacher Amboss verwendet. Bei dem Test wird ein 5 kg schweres Gewicht aus 1 m auf den Rückenprotektor fallen gelassen (Spitzenschlagkraft 150 bis 180 kN). Die Höchstgrenze bei einem Protektor Level 1 liegt bei 18 kN, bei einem Level 2 Protektor bei 9kN.