×
  • Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrrad-Frontlicht
  • Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrrad-Frontlicht
  • Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrrad-Frontlicht
  • Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrrad-Frontlicht
  • Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrrad-Frontlicht

Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrrad-Frontlicht

ArtNr.: 246318  |  EAN: 4006021010239
Herstellernummer: 070-20668
20 % gespart
49.90*
39.99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fragen zum Artikel
lieferbar 1-3 Tage
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Premiere für Busch und Müller: Mit dem Lumotey IQ Eyro hat der Fahrradbeleuchtungshersteller erstmals einen akkubetriebenen Fahrradscheinwerfer im Angebot, der an der Fahrradgabel befestigt wird und über die IQ-Lichttechnik verfügt.

Technische Details Busch + Müller Lumotec IQ Eyro Fahrradlampe

  • 30 Lux mit Nahfeldausleuchtung (Leuchtdauer > 5 Stunden)
  • LowPower-Modus: 10 Lux (Leuchtdauer ~ 10 Stunden)
  • Indikator-LED
  • Integrierter Lithium-Akku
  • Aufladen per USB
  • Integrierter Front-Rückstrahler
  • StVZO-zugelassen für alle Fahrräder

Weitere Produktinformationen zur Busch & Müller Lumotec IQ Eyro Fahrradlicht

Der Akkuscheinwerfer leuchtet mit seinen 30 Lux das vor ihm liegende Areal hell und gleichmäßig aus. In diesem Modus hält der eingebaute Lithium-Akku länger als 5 Stunden durch. Im LowPower-Modus mit 10 Lux sind es ungefähr 10 Stunden. Eine LED zeigt an, wenn der Akku wieder aufgeladen werden muss. Dazu nehmen Sie ihn mit nur einem Handgriff ab, wobei die Halterung an der Fahrradgabel bleibt, und schließen ihn per USB an Ihrem Computer an oder mit dem Adapterkapel Ihres Smartphones an einer Steckdose. Der Fahrradscheinwerfer besitzt für alle Fahrräder eine StVZO-Zulassung und verfügt über einen eingebauten Frontrückstrahler, sodass Sie nicht extra einen anbringen müssen.

Fahradbeleuchtungstechnologien von Busch & Müller

IQ-Lichttechnik: Bei einer normalen Fahrradlampe befindet sich im Zentrum eines Reflektors ein Leuchtmittel. Dadurch kommt es zu Streulicht und somit einem Wirkungsverlust. Mit IQ-Tec revolutioniert Busch & Müller den Fahrradscheinwerfer. Dabei wird ein Spezialreflektor mit einem verbesserten Kühlsystem verwendet. Die Hochleistungs-LED wird nicht zentral im Reflektor platziert, sondern seitlich. Dadurch ergibt sich ein sehr homogen beleuchtetes Lichtfeld, das zweimal so weit sein kann wie das eines gewöhnlichen Fahrradlichts. Mit dieser Technologie ist es möglich, Lichtwirkungen genauer zu platzieren. Beispielsweise kann man das Nahfeld, das sich vor dem Vorderrad befindet, heller beleuchten.

Nahfeldausleuchtung: Durch IQ-Tec und die besonderen Hochtechnologiereflektoren wird eine bislang unerreichte Lichtverteilung ermöglicht. Justiert man das Fahrrad-Frontlicht so, dass das hellste Areal sich 10 Meter vor dem Vorderrad befindet, dann beginnt die Hell-Dunkel-Grenze bei 18 Metern. Neu ist nun, dass das Lichtfeld bereits 1 Meter vor dem Vorderrad anfängt. Dieses Lichtfeld, das sich so nah vor dem Fahrer erstreckt, sorgt dafür, dass man sich beim Fahren in der Dunkelheit sicher fühlt. Es geht weich in das zentrale Lichtfeld über. Dadurch entsteht nicht mehr der Eindruck, als würde man in eine schwarzes Loch fahren, das sich vor dem Fahrrad erstreckt. Stattdessen kann man wie am hellichten Tag spontan auf Unebenheiten oder Hindernisse reagieren. Infolgedessen fühlt man sich sicherer - und ist es auch!