Sie möchten ein Fahrrad kaufen?

Bevor Sie sich zum Kauf eines neuen Fahrrads entscheiden, sollten Sie sich überlegen für welchen Einsatzzweck Sie ihr neues Bike hauptsächlich nutzen wollen. Sind Sie eher Freizeitradler, ambitionierter Sportbiker, Alltagsfahrer oder Langstreckenliebhaber? Verwenden Sie Ihr Rad um Einkäufe zu erledigen oder möchten Sie viel Gepäck transportieren? Sind Sie viel auf Radwegen oder lieber auf Feld, Wald und Wiesen unterwegs? Suchen Sie ein Bike zu sportlichen Zwecken im Mountainbike- oder Rennradbereich? Oder bekommt der Nachwuchs einen neuen fahrbaren Untersatz? Welches Bike Sie in den Kategorien unseres Fahrrad-Online-Shops ganz konkret wählen, hängt von vielen weiteren Fragen ab, die wir Ihnen gerne beantworten. Lesen Sie hier weiter.

weiterlesen ...
Fahrrad
3001 € gespart
auf UVP
statt 15.999.- UVP
12.998.-
3777 € gespart
auf UVP
statt 15.999.- UVP
12.222.-
2199 € gespart
auf UVP
statt 14.199.- UVP
12.000.-
2007 € gespart
auf UVP
statt 11.999.- UVP
9.992.-
3227 € gespart
auf UVP
statt 12.999.- UVP
9.772.-
1201 € gespart
auf UVP
statt 10.199.- UVP
8.998.-
1501 € gespart
auf UVP
statt 10.499.- UVP
8.998.-
311 € gespart
auf UVP
statt 8.999.- UVP
8.688.-
1007 € gespart
auf UVP
statt 9.499.- UVP
8.492.-
1511 € gespart
auf UVP
statt 9.999.- UVP
8.488.-
1511 € gespart
auf UVP
statt 9.999.- UVP
8.488.-
1517 € gespart
auf UVP
statt 9.999.- UVP
8.482.-
1001 € gespart
auf UVP
statt 8.999.- UVP
7.998.-
1007 € gespart
auf UVP
statt 8.999.- UVP
7.992.-
611 € gespart
auf UVP
statt 8.499.- UVP
7.888.-
1727 € gespart
auf UVP
statt 9.499.- UVP
7.772.-
3727 € gespart
auf UVP
statt 11.499.- UVP
7.772.-
501 € gespart
auf UVP
statt 8.199.- UVP
7.698.-
500 € gespart
auf UVP
statt 7.499.- UVP
6.999.-
500 € gespart
auf UVP
statt 7.499.- UVP
6.999.-
3001 € gespart
auf UVP
statt 9.999.- UVP
6.998.-
3007 € gespart
auf UVP
statt 9.999.- UVP
6.992.-
301 € gespart
auf UVP
statt 7.199.- UVP
6.898.-
1117 € gespart
auf UVP
statt 7.999.- UVP
6.882.-
1117 € gespart
auf UVP
statt 7.999.- UVP
6.882.-
1211 € gespart
auf UVP
statt 7.999.- UVP
6.788.-
501 € gespart
auf UVP
statt 7.199.- UVP
6.698.-
1901 € gespart
auf UVP
statt 8.499.- UVP
6.598.-
211 € gespart
auf UVP
statt 6.599.- UVP
6.388.-
1701 € gespart
auf UVP
statt 7.699.- UVP
5.998.-
1007 € gespart
auf UVP
statt 6.999.- UVP
5.992.-
1111 € gespart
auf UVP
statt 6.999.- UVP
5.888.-
311 € gespart
auf UVP
statt 6.199.- UVP
5.888.-
311 € gespart
auf UVP
statt 6.199.- UVP
5.888.-
1111 € gespart
auf UVP
statt 6.999.- UVP
5.888.-
611 € gespart
auf UVP
statt 6.399.- UVP
5.788.-
1017 € gespart
auf UVP
statt 6.799.- UVP
5.782.-
607 € gespart
auf UVP
statt 6.199.- UVP
5.592.-
807 € gespart
auf UVP
statt 6.399.- UVP
5.592.-
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. ...
  11. 17

Ein neues Fahrrad kaufen – so findet sich das passende Bike

Unser Onlineshop bietet eine große Auswahl an Fahrrädern unterschiedlichster Art. Für jeden Typ Radfahrer oder Radfahrerin existiert mittlerweile das geeignete Bike. Daher ist es oft nicht einfach den Überblick zu behalten. Für sportliche Radfahrer:innen, die gerne abseits der Straße unterwegs sind, bieten sich Mountain- und Crossbikes an, mit denen man die Natur erkunden kann. Der Asphalt ist die Domäne der Rennradfahrer:innen, die mit ihren aerodynamischen Roadbikes neue Geschwindigkeitsrekorde aufstellen und Bestzeiten jagen. Für Ausflüge und Bikepacking bieten sich Gravelbikes oder Trekkingräder an.

Gemütlicher geht es mit den Cityrädern zu. Sie sind ideal, um einen Einkauf in der Stadt zu erledigen, sich mit Freunden im Café zu treffen oder an die Uni zu pendeln. An den praktischen Gepäckträgern lassen sich Körbe und Taschen anbringen. Als Trend haben sich Urbanbikes und Singlespeedräder durchgesetzt, mit denen man sich ausgezeichnet durch den Stadtverkehr schlängeln kann. Falträder ermöglichen längere Strecken mit Bus oder Bahn zurückzulegen und den restlichen Weg zum Ziel an der frischen Luft mit dem Fahrrad zu genießen.

E-Bikes sind auf dem heutigen Fahrradmarkt nicht mehr wegzudenken. Ihre Technologien werden von Jahr zu Jahr immer ausgefeilter. Beim Treten in die Pedale werden Radfahrende von einem Motor unterstützt, der verschiedene Modi für unterschiedliche Streckenprofile bietet. Lange Touren werden mit E-Bikes machbarer und das Pendeln zur Arbeit fällt wesentlich leichter und umweltfreundlicher aus.

Alle Fahrradkategorien unseres Onlineshops auf einen Blick: 

E-Bikes

City-& Trekkingräder

Mountainbikes

Rennräder

Kinder&Jugendräder

Spezialräder

Anhänger

Einfach und schnell mobil sein mit einem E-Bike aus unseren Online-Shop 

Mit dem E-Bike in der Natur

Unser breites Angebot an E-Bikes zeigt, dass diese Elektrofahrräder sich in allen Fahrradsparten durchgesetzt haben. Der Elektromotor unterstützt Sie beim Treten und nimmt so mancher Steigung ihren Schrecken. Im Stadtverkehr kommen Sie mit einem Pedelec bzw. E-Bike oftmals schneller ans Ziel als mit dem Auto. Möchten Sie Ihr E-Bike mit öffentlichen Verkehrsmitteln kombinieren, dann finden Sie auf unseren Online-Seiten praktische E-Klappräder. E-Bikes gibt es bereits für junge Fahrer ab ca. 8 Jahren und für jeden Einsatzzweck. Für Pendler, Familien oder Sportler. Egal ob als City- oder Trekkingbike, mit leistungsstarkem Motor für die sportliche und anspruchsvolle Mountainbikestrecke oder den Weg zur Arbeit ohne schweißtreibende Anstrengung. Auch für Langstreckenfahrer ist die elektrische Unterstützung eine hervorragende Alternative zum Auto.

City- und Trekkingräder sind stabile, zuverlässige und komfortable Fahrräder 


Mit dem Rad in der Stadt cool unterwegs


Die Auswahl an City- und Trekkingrädern ist immens groß aber hier bei Zweirad-Stadler finden Sie das beste Angebot an hochwertigen und preisgünstigen Modellen. 
Trekkingräder sind zuverlässige Begleiter auf längeren Radstrecken, Fernreisen und für Abenteuerlustige. Zwischen Rennrad und Mountainbike liegt das Trekkingfahrrad mit vielen zusätzlichen Features für den Gepäcktransport, Halterung für Luftpumpe, Tasche für Ersatzschlauch und Reifenheber, Zweifach-Flaschenhalter und Seitenständer. Trekkingräder sind sportliche aber auch komfortable Transportkünstler. Wer aber mit weniger Gepäck reist oder für den sportlichen Einsatz auf Schnelligkeit setzt, der entscheidet sich hier eher für ein Crossrad. Der Name verrät es bereits. Das Cityrad ist für den Einsatz in der Stadt gemacht. Die aufrechte Sitzposition ermöglicht einen guten Überblick im Straßenverkehr. Verschiedene Transport- und Befestigungsmöglichkeiten helfen beim Transportieren von Einkäufen oder Gepäcktaschen. Das Hollandrad ist der Klassiker unter den Stadträdern. Wer sich schlicht und ohne viel Gepäck durch den Stadtdschungel schlängelt, der greift gerne zu einem Urban Bike.

Mountainbike Fahrrad – Bergkletterer oder Trailspezialist ? 


Offroad in den Bergen unterwegs mit dem MTB

Fully

Für sportliche Ausfahrten fernab befestigter Straßen kommen die Mountainbikes zum Einsatz. Sie verfügen über kraftvolle Bremsen, grobes Reifenprofil und entsprechenden Federweg. Hardtails gehören zu den Klassikern in der Mountainbike-Welt. Sie sind leicht, wartungsarm und günstig. Fullys gewinnen an Komfort und Sicherheit im Gelände, sind aber schwerer und etwas teurer als Hardtails. Ein stabiler Rahmen und eine zuverlässige Kettenschaltung sorgen für maximale Geländetauglichkeit. Aufgrund der höheren Steifigkeit bietet das Hardtail eine bessere Kraftübertragung auf befestigten Wegen. Ein Plus an Kontrolle und Traktion kann das Fully in unwegsamen Gelände aufweisen. Breite Reifen, ein gutes Federungssystem sowie ein robuster Rahmen gehören bei allen unserer Modellen zur Grundausstattung. Inwieweit die Geländetauglichkeit erhöht werden soll, kommt auf die Komponenten an. Wer sich zwischen Sportbike und Stadtrad nicht entscheiden kann oder möchte, für den stehen die MTBs mit Straßenausstattung zur Auswahl.

Rennräder – diese Art von Fahrrad steht für Schnelligkeit, Aerodynamik und Eleganz


Rennradfahrer beim harten Anstieg



Schmale kaum profilierte Reifen und der klassisch nach unten gebogene Lenker bringt richtig Speed auf dem Asphalt. Die flache Sitzposition optimiert Aerodynamik und Kraftübertragung und sorgt so für hohe Geschwindigkeiten. Wer lieber etwas komfortabler und fernab von viel befahrenen Straßen auf Wald- und Schotterwegen seiner Rennradleidenschaft nachgehen möchte, der greift zum Gravel Bike. Noch eleganter und noch puristischer sind die Singlespeed-Bikes. Clean und aufgeräumt erscheint das Gesamtbild und trifft somit genau den Zahn der Zeit. Mit nur einem Gang kommt man super durch die City und schleppt keinen unnötigen Ballast mit sich, der am Vorankommen hindert.

Kinder & Jugendräder – kleine Fahrzeuge mit viel Technik, Sicherheit und Fahrfreude 


Drei kleine Kids auf ihren Bikes



Mit Kinder- und Jugendräder ist die junge Generation bereits selbstständig mobil und kann auf eigene Faust seine Umwelt erkunden und sich sportlich austoben.  Für die ganz Kleinen eignen sich Dreiräder und Laufräder hervorragend für den Einstieg in die Welt der Fahrräder. Der Tretroller oder Scooter wird bei den meisten Kindern nicht nur als „Vorstufe“ zum ersten richtigen Fahrrad gesehen. Der Roller ist ein dankbarer und ständiger Begleiter auch wenn man schon lange Fahrradfahren kann. BMX-Bikes sind seit Jahrzehnten beliebt wie eh und je bei Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen. Das 20“ Zoll Bike ist für kleinere und größere Fahrer geeignet, um sich mit Sprüngen und Tricks die Zeit zu vertreiben oder sich im Profi-Sport zu etablieren.

Unsere Rubrik Spezialräder – Fahrräder mal ganz klein und mal ganz groß, für alle die etwas ganz Spezielles suchen 


Hier finden Sie spezielle Fahrradtypen, die sich deutlich voneinander entscheiden. Das Lastenrad oder Cargobike gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Das dritte Rad bietet Sicherheit und das Fahrrad lässt sich gut fahren und abstellen. Diese Transportfahrzeuge werden zunehmend als Autoersatz eingesetzt. Im Gegensatz zum Lasten-Dreirad kommt das Faltrad dagegen recht klein daher. Hier wird wohl auch in erster Linie das Fahrrad selbst transportiert. Falträder finden schnell Platz im Kofferraum, Bus oder Bahn. 

Fahrrad-Anhänger: Transportmöglichkeit zum Anhängen und Abnehmen an das Fahrrad


Eine praktische und schnelle Möglichkeit zum Transport von Kindern, Gepäck oder Tieren ist der Fahrradanhänger. Er kann fast an allen Fahrrädern montiert und schnell angebracht und wieder abgenommen werden. Sind Sie alleine oder ohne Gepäck unterwegs, so sparen Sie sich Leerfahrten mit dem Hänger. Diesen können Sie am Kindergarten oder zu Hause parken und je nach Gebrauch wieder anhängen.

Ist Ihr Fahrrad straßentauglich? 


Haben Sie noch alle Reflektoren an Ihrem Fahrrad? Funktioniert die Lichtanlage? Befindet sich eine Klingel an Ihrem Bike? Um Ihr Fahrrad wieder auf den neuesten Stand zu bringen und straßentauglich nach StVZO zu machen, prüfen Sie Folgendes: 

Helltönende Klingel
Zwei voneinander unabhängige Bremsen
Reflektor weiß vorne (kann auch in der Frontbeleuchtung integriert sein)
Schweinwerfer weiß vorne mit StVZO Zulassung
Rotes Rücklicht hinten mit StVZO Zulassung
Roter Reflektor Kategorie "Z" hinten (kann auch in das Rücklicht integriert sein)
Rutschfeste Pedale mit 2 Pedalreflektoren (vorne, hinten)
4 Katzenaugen (gelb) oder reflektierende silberne Streifen an den Reifen und/oder Speichenreflektoren (Clips sind an jeder Speiche zu befestigen)
Dynamo (Seitenläuferdynamo oder Nabendynamo) oder Betrieb über Batterien bzw. Akku

Alle benötigten Komponenten für ein StVZO-konformes Fahrrad finden Sie unter der Kategorie Fahrradteile.

Ketten- oder Riemenantrieb am Fahrrad?

Der Riemenantrieb ist im Vergleich zur klassischen Kette wesentlich wartungsärmer, produziert weniger Geräusche und spart Gewicht ein. Besonders praktisch ist, dass man den Riemen nicht fetten muss, das heißt auch, sollte man versehentlich den Riemen berühren, so bleiben die Kleidung oder auch die Hände sauber. Beim langlebigen Zahnriemen-Antrieb erfolgt die Kraftübertragung über einen im Riemen eingebetteten Zugstrang.

Die Kettenschaltung ist preiswert und wirkungsvoll. Sie hat den höchsten Wirkungsgrad. Das heißt, ca. 95-97 Prozent der aufgebrachten Muskelkraft kommt am Hinterrad an. Um das Optimum einer Kettenschaltung herauszuholen ist es erforderlich richtig zu schalten. Die Kettenschaltung hat zwei Schalthebel. Der linke Schalthebel wirkt auf das vordere Schaltwerk (den sogenannten Umwerfer). Hier wird die Kette zwischen den zwei oder drei großen Kettenblätter hin und her bewegt. Der rechte Schalthebel dagegen betätigt das hintere Schaltwerk und kontrolliert die kleineren Zahnräder (das Ritzel) am Hinterrad. Aber auch die richtige Pflege der Kettenschaltung ist auf Dauer entscheidend für Qualität und Funktion des Schaltvorgangs. Alle 300 bis 500 Kilometer sollten sie das gesamte Schaltsystem reinigen. Also Kette, Kassette, Kettenblätter, Schaltwerk und Umwerfer und schmieren sie zum Schluss nach jeder Reinigung die Kette wieder. Vor dem Schmieren muss die Kette trocken sein.

Dynamo, Nabendynamo oder batteriebetriebene Beleuchtung am Rad?

Wer kennt ihn nicht? Den Seitenläuferdynamo. Bereits über ein Jahrhundert bewegt sich dieser montiert am Rad über die Reifenflanke und versorgt dadurch die Beleuchtung am Rad mit Strom. Eine technisch raffiniertere Version ist dabei der Nabendynamo, der in der Vorderradnabe geschützt eingebaut ist und gegenüber dem klassischen Dynamo weniger Reibung und Geräusche erzeugt. Natürlich kann man auch zur batteriebetriebenen Beleuchtung greifen, um jederzeit für eine gute Sicht und Sichtbarkeit während der Tour zu sorgen.


Die richtige Pflege und Wartung für Ihr Fahrrad

Gerade zurück vom Trail und vor lauter Schlamm sieht man das Bike nicht mehr? Damit man lange Freude an seinem Fahrrad hat, sollte man es nicht vernachlässigen, sondern es mit der richtigen Pflege und Wartung umsorgen. Die Funktionalität der Komponenten und die eigene Sicherheit hängen ebenso davon ab. Auch wenn man sein Rad längere Zeit eingelagert hat, sollte man es wieder fit für den Einsatz machen.

Das Rad sollte mit einem sanften Reinigungsmittel, Schwamm und Bürste von groben Schmutz befreit werden. Wer einen Gartenschlauch zur Hand hat oder einen speziellen Fahrrad-Hochdruckreiniger, kann dabei Zeit und Kraft einsparen. Vom Einsatz eines Hochdruckreinigers an der Tankstelle ist abzuraten, da der Wasserstrahl zu stark ist und die Lackierung am Rad beschädigen oder das Lagerfett ausspülen könnte. Nach der Reinigung oder in regelmäßigen Abständen schmiert man die Kette mit geeigeten Kettenöl oder Kettenfließfett nach. Hier sollte man darauf achten, dass man es nicht damit übertreibt, da sich verschmierte Teile leichter mit Schmutz und Fett zusetzen.

Vor größeren, längeren Touren, einem Radmarathon oder Wettkämpfen sollte man das Rad in die Hände eines Spezialisten zum Check-up geben. In unseren Fachwerkstätten ist Ihr Bike in besten Händen. Hier finden Sie immer den richtigen Ansprechpartner.


Vertiefen Sie Ihr Wissen und klicken Sie sich durch unser Sortiment und unsere Angebote an unterschiedlichsten Fahrrädern. Sollten noch Fragen auftreten oder Sie Hilfe in Ihrer Kaufentscheidung benötigen, dann stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne auch persönlich in unseren Filialen oder unter der Telefonnummer Kundenservice: 0941/3788-147 zur Verfügung.