×
  • Rudy Project Racemaster Rennradhelm

Rudy Project Racemaster Rennradhelm

ArtNr.: P-510101
80.95 € gespart
199.95*
119.-
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitere Varianten:
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Beim Rudy Project Racemaster Rennradhelm wurden zahlreiche Technologien wie zum Beispiel EPS In Mold verwendet, um Ihren Kopf im Falle eines Falles bestens zu schützen. Dabei stehen Komfort und Design der Sicherheit in nichts nach.

Rudy Project Racemaster Rennradhelm Produktinformationen

  • EPS In Mold Konstruktion
  • Hexocrush Technologie
  • Integration Protection Grid - eingearbeitetes Schutzgitter für mehr Aufprallschutz
  • 17 Ventilationsöffnungen
  • Bugstop Netzpolsterung
  • Divider Pro Riemen Verstellung
  • Fastex Verschlusssystem
  • austauschbare Komfort-Polsterung
  • RSR 9 justierbare Umfangsverstellung
  • abnehmbares Visier inbegriffen
  • Gewicht ca. 270 g

Weitere Details zum RR Helm

Die Aufgabe eines Radhelms ist ganz klar der Schutz des Kopfes. Damit dies optimal gelingt, ist der Rudy Project Racemaster Rennrad-Fahrradhelm mit einer Vielzahl an Sicherheitstechnik ausgestattet mit dem Ziel einwirkende Kräfte vom Kopf abzuhalten und abzuleiten. Mit dem Ziel einer robusteren Helmstruktur wurde die EPS In Mold Konstruktion mit dem eingearbeiteten inneren und äußeren Schutzgitter entwickelt. Das Schutzkonzept wird durch die Hexocrush Technologie vervollständigt. Hier sorgt die sechseckig geformte Innenstruktur des Helms aus zwei Schaumdichten, dass auftreffende Stöße seitlich und sternförmig abgeleitet werden.

Erstklassige Sicherheit kann aber nur gewährt werden, wenn der Radhelm richtig sitzt. Mit dem Verstelllrädchen kann der Helm einfach und präzise an den Umfang Ihres Kopfes angepasst werden. Die Divider Pro Riemen Verstellung passt den Sitz der Verschlussriemen indivduell und sicher an. Bei der umfangreichen Sicherheit kommt aber auch der Komfort nicht zu kurz. Bequeme, austauschbare Polster sorgen für einen komfortbalen Sitz und ein angenhmes Tragegefühl. Highlight hierbei ist das, den Polstern integegrierte, Schutznetz, das Insekten während der Fahrt aus dem Helminneren hält. So kann die Luft durch die 17 Belüftungsöffnungen strömen und Sie abkühlen ohne dabei von Krabbeltieren belästigt zu werden.

Verwendete Technologien

EPS In Mold

Geringes Gewicht bei ausgezeichnetem Schutz zeichnet Helme mit der EPS In Mold Technologie aus. Die äußere Schale besteht aus Polycarbonat wird mit der Innenschale aus stoßabsorbierendem EPS (expandierbaren Polystyrol) verschweißt und bildet so eine stabile Verbindung und Struktur.Im Gegensatz zu punktuell verklebten Helmen ist der Schutz bei mechanisch einwirkenden Kräften signifikant höher.

Integration Protection Grid

Das Integration Protection Grid besteht aus einem inneren und äußeren Schutzgitter welches den Schutz für den Helmträger im Falle eines Aufpralls oder einer Kollision erhöht. Für eine robuste und widerstandsfähige Helmkonstruktion wurde es in die EPS Struktur integriert.

Hexocrush Technology

Diese Technologie verbessert den Schutz des Kopfes bei Krafteinwirkungen von außen durch einen Sturz oder eine Kollision. Der Clou steckt in der Struktur der Helminnenseite, die aus zwei unterschiedlichen Schaumdichten geformt ist. Diese sind seckseckig designt, um eine bessere Wirkung gegen Stöße zu erzielen. Die einwirkende Kraft wird von der Hexagonform abgeleitet und reduziert so die G-Einwirkung auf den Kopf und mögliche Schäden.