iXS Larissa Motorradjacke-Textil Damen

×
  • iXS Larissa Motorradjacke-Textil Damen
  • iXS Larissa Motorradjacke-Textil Damen
14 € gespart
129.95*
115.95
lieferbar
ArtNr.: 388842
EAN: 7613018961671  |  Herstellernummer: X51300-350 DS
Variante:

Schicke Motorradjacke mit modischem Damenschnitt! Für Motorradtouristinnen die Wert auf Optik, Funktionalität und Sicherheit legen, ist die Textiljacke Larissa von iXS die perfekte Wahl!

iXS Larissa Textiljacke Produktdetails

  • leichte Sommer-Damenjacke aus 600D-Polyoxford und 3D Mesh
  • antiseptisches Netzfutter
  • Ellbogen weitenverstellbar
  • 2 Außentaschen
  • 2 Innentaschen
  • umlaufender Verbindungsreißverschluss für Jacke-Hose-Kombination
  • Schulter- und Ellbogenprotektoren YF - erfüllen die Prüfnorm EN1621-1
  • nachrüstbarer Rückenprotektor PROTECT V2 - erfüllt die Prüfnorm EN1621-2, Level 1
  • reflektierende Elemente

Obermaterial: 100% Polyester / Futter: 100% Polyester  

Weitere Produktinformationen zur Motorradjacke-Textil Larissa

Die Damen-Motorradjacke wurde extra für warme Sommertage geschaffen. Sie besteht aus äußerst strapazierfähigem 600D-Polyoxford-Gewebe, welches sich vor allem durch seine reiß-, schnitt- und abriebfesten Eigenschaften auszeichnet. Um eine sichere und trotzdem luftige Sommerjacke zu konstruieren, haben die Entwickler bei der Textiljacke Larissa zusätzlich zum 600D-Gewebe besonders luftdurchlässiges Mesh-Gewebe verwendet. Durch die spezielle Herstellungstechnik eignet sich der Textilstoff ideal für alle Temperaturen und jede Wetterlage, ob Sonnenschein oder Regen. Mesh hilft dem Körper nicht zu sehr zu erhitzen und den Schweiß gut aufzunehmen und abzutransportieren. Die bei dieser Jacke verwendeten YF-Protektoren, an sturzgefährdeten Stellen wie Schultern, Ellbogen erfüllen alle Vorgaben der europäischen Norm EN 1621-1, wobei sich die Schutzfunktion der Motorradjacke Larissa durch einen Rückenprotektor ergänzen und weiter optimieren lässt. Mit Hilfe die reflektierenden Elemente werden Sie erkennbarer und die anderen Teilnehmer des Straßenverkehrs können Sie bei Dunkelheit oder schlechten Sichtverhältnissen besser und schneller wahrnehmen. Dank des integrierten Reißverschlusses am Saumende, kann die Damenjacke schnell und einfach mit einer Hose verbunden werden. Die 4 Außen- und Innentaschen ermöglichen es, viele benötigte Dinge wie Schlüssel, Gelbeutel oder ähnliches mitzunehmen und einfach zu verstauen.

Material- und Protektorentechnologien

600D Polyoxford-Gewebe:
600D Polyoxford-Gewebe besteht aus einem mit Polyreuthan (PU) beschichteten Polyesterstoff, der mit einem besonders strapazierfähigem 600 Garn in Oxfordoptik verwebt wird. Die Angabe 600D bedeutet, dass beispielsweise 9.000m 600D-Textilgewebe 600 Gramm wiegen. Je höher die Grammzahl, desto dicker und damit stabiler ist das Garn. Grobe Faustregel: Eine Textiljacke oder -hose sollte immer eine Fadenstärke von mindestens 500 D haben. All diese Merkmale machen Polyoxford zu einem idealen Material für die Fertigung von Motorradbekleidung.

Mesh-Gewebe:
Mesh ist ein luftdurchlässiges Textil-Netzgewebe. Durch die spezielle Herstellungstechnik eignet sich der Textilstoff ideal für alle Temperaturen und jede Wetterlage, ob Sonnenschein oder Regen. Es ist besonders pflegeleicht und lässt sich gut mit anderen Materialien kombinieren. Mesh hilft dem Körper nicht zu sehr zu erhitzen und den Schweiß gut aufzunehmen.

YF-Protektor:
Die nach EN 1621.1/97 zertifizierten Protektoren an wichtigen Stellen wie Schultern, Ellenbögen und Knien bieten dank ihrer besonderen Beschaffenheit einen hohen Schutzgrad. Eine aus Kunststoff gefertigte starre Außenschale verteilt die bei einem Sturz entstehende Aufprallenergie durch eine patentierte Netzstruktur auf die gesamte Fläche des Protektors. Gleichzeitig wurde an Gewicht und Dicke gespart. Im Inneren des Protektors befindet sich ein hochdichter Polyäthylenschaum, welcher sich durch seine Eigenschaften ideal an die Körperform anpasst und somit einen besseren Komfort gewährleistet.

Norm CE - Kat II - EN 1621.2/2014 Level.1:
Ein Rückenprotektor darf nur als solcher bezeichnet werden, wenn er nach der europäischen Prüfnorm CE EN 1621-2 zertifiziert wurde. Zur Überprüfung der Schlagdämpfung werden ein zylinderförmiges Gewicht sowie ein flacher Amboss verwendet. Bei dem Test wird ein 5 kg schweres Gewicht aus 1 m auf den Rückenprotektor fallen gelassen (Spitzenschlagkraft 150 bis 180 kN). Die Höchstgrenze bei einem Protektor Level 1 liegt bei 18 kN.

Farbe
schwarz/gelb
Größe
D S
Top Online Shop Deutschlands beste Online-Händler Deutschlands beste Händler
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten