Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Dainese Wave 13 D1 AIR Rückenprotektor

Dainese Wave 13 D1 AIR Rückenprotektor

ArtNr.: P-383770
26.95 € gespart
159.95*
133.-
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Beim Motorrad fahren ist ein Schutzengel nie schlecht. Hier ist er! Der WAVE 13 D1 AIR schützt Ihren Rücken optimal vor schwereren Verletzungen oder Brüchen.

DAINESE Wave 13 D1 AIR Protektor Produktdetails

  • Innen-Wabenstruktur aus Aluminium (Honeycomb) und Crash-absorb
  • Gelenkartige Außenplatten aus Polypropylen mit gewellter und gelochter Wellenstruktur
  • Rückenprotektor mit thermisch geformter äußerer Haltestruktur mit doppelter Dichte
  • Hüftgelenk
  • Innenbeschichtung aus thermogeformtem Polyäthylenschaum
  • Gelochte Außenplatten
  • Innenfutter am Rücken aus Polyester-Netzgewebe
  • Überzug des Lendenbandes und der Träger mit doppelt frontiertem Gewebe
  • Regulierbare und abnehmbare Träger
  • Hüftband mit doppeltem regulierbarem Klettverschluss
  • Zertifizierter Rückenprotektor nach der Norm CE – Kat. II - EN 1621.2/2014 St.2

Größen

Der Rückenprotektor Wave D1 Air ist in verschiedlichen Größen erhältlich ( S1, 12 , 13). Sie unterscheiden sich lediglich in der Länge der Protektoren.

Weitere Produktinformationen

Dank der Kombination aus hochentwickelten Konstruktionen werden Schläge ausgezeichnet abgedämpft und der Rücken ist ideal geschützt. Die  Struktur aus Aluminium im Inneren des Protektors verteilt die eingehende Kraft optimal auf die einzelnen Waben, wodurch nur noch ein Bruchteil der Energie an den Körper beziehungsweise den Rücken weitergegeben wird. Oft lassen sich Rückenprotektoren nicht richtig anpassen und das Tragen wird schon nach sehr kurzer Zeit unangenehm. Gelenkartige Außenplatten gewährleisten, dass sich der Protektor trotz seiner Form an den Rücken optimal anpasst und somit ausreichend Bewegungsfreiheit für den Träger bietet. Zusätzlich sorgen Protektorträger, welche sich einzeln regulieren oder gleich ganz abnehmen lassen sowie ein Hüftband mit doppeltem Klettverschluss für den nötigen Halt und Tragekomfort.

Protektorentechnologie

Norm CE - Kat II - EN 1621.2/2014 St.2:
Ein Rückenprotektor darf nur als solcher bezeichnet werden, wenn er nach der europäischen Prüfnorm CE EN 1621-2 zertifiziert wurde. Zur Überprüfung der Schlagdämpfung wird ein zylinderförmiges Gewicht sowie ein flacher Amboss verwendet. Bei dem Test wird ein 5 kg schweres Gewicht aus 1 m auf den Rückenprotektor fallen gelassen (Spitzenschlagkraft 150 bis 180 kN). Die Höchstgrenze bei einem Protektor Level 2 liegt bei 9 kN.