Regenstiefel für Tourenfahrerinnen

Sowohl bei kurzen als auch bei langen Touren sollte man daran denken, dass es immer wieder zu spontanen Regenschauer kommen kann. Wer dann adäquat reagieren kann, hat richtig vorgesorgt. Viele Fahrer und Fahrerinnen denkenmeist nur an eine Regenjacke, vielleicht auch noch an eine Regenhose. Aber was ist mit den Füßen, das Körperteil das am nächsten am Boden und damit auch am nächsten am Spritzwasser ist. Zu oft werden diese vergessen, obwohl jede*r weiß wie unangenehm nasse und damit auch kalte Füße während der Fahrt sind. Aus diesem Grund sollte man auch hier vorsorgen und in ein paar Regenstiefel investieren. Die Regenüberschuhe passen dabei zu jedem Einsatzzweck, völlig gleich ob Sie eher die sportliche Fahrerin sind oder lieber gemütliche, lange Touren anstreben. Der Regenschutz für den Schuh ist schnell eingepackt, unkompliziert anzuziehen und kann bei spontanem Gewitter ein wahrer Segen sein. In unserem Online Shop finden sie garantiert ein passendes Modell, das ihrem Geschmack entspricht.

weiterlesen ...
12.95 € gespart
27.95*
15.-
28 % gespart
24.95*
18.-

Regenstiefel spielend leicht an- und ausziehen

Sie werden schnell merken, dass es Regenüberschuhe in verschiedenen Varianten und Farben gibt. Das hat einen guten Grund, denn die Regenstiefel müssen gut passen damit sie während der Fahrt nicht verrutschen oder es Probleme beim an- und ausziehen gibt. Besonders wichtig ist natürlich die Handhabung beim Anziehen, wenn es bei einem spontanen Gewitter mal schnell gehen muss. Mit Hilfe von dichten Reißverschlüssen oder unempfindlichen Klettverschlüssen lassen sich die Überschuhe weit öffnen, sodass ein schnelles Einsteigen garantiert wird. Manche Modelle werden auch noch mit zusätzlichen Druckknöpfen ausgestattet, um einen festen Sitz zu ermöglichen. Wiederum gibt es andere Modelle, die alle drei Verschlussarten kombinieren. Jeder Regenstiefel hat also eine individuelle Art, wie er sich verschließen lässt. Letztendlich spielt die Art des Verschlusses auch keine große Rolle, solange der Überziehstiefel fest am Fuß sitzt.

Verschiedene Sohlen für verschieden Überzieh-Regenstiefel

Neben der Verschlussart kann auch die Sohle eines Regenstiefels variieren. Bei Modellen mit geschlossenen Sohlen, wird der Motorradstiefel von oben bis unten komplett bedeckt. Da dadurch das Profil der Motorradschuhsohle überdeckt wird, befindet sich oft eine ölbeständige und rutschfeste Sohle am Überziehschuh. Natürlich gibt es aber auch noch Regenstiefel die eine offene Sohle haben. Der größte Vorteil daran liegt auf der Hand: Das unkomplizierte und schnelle An- und Ausziehen. Lediglich ein breites Band das unter dem Mittelfuß verläuft, hält den Regenstiefel am unteren Fußende, sodass er nicht nach oben rutschen kann. Die Sohle des Motorradstiefels kommt dabei wie gewohnt zum Einsatz.

Regenstiefel in großer Auswahl

Gerade wenn Sie sich dazu entschließen eine Motorradtour über mehrere Tage oder gar Wochen zu bestreiten, müssen Sie an einen guten Regenschutz denken. Denn wie das Wetter sich entwickeln wird liegt nicht in Ihrer Hand. Ganz anders sieht es mit den Sicherheitsvorkehrungen aus. Hier sollten Sie auf verschiedene Kriterien achten. Zum einen spielt das Packmaß bei langen Fahrten eine besonders wichtige Rolle. Regenbekleidung im Allgemeinen sollte nicht zu viel Platz in Anspruch nehmen, weshalb ein kleines Packmaß nur von Vorteil ist. Zusätzlich gibt es Regenstiefel mit reflektierenden Farben und Einsätzen. Diese sollten Sie unbedingt nutzen, denn durch die auffallenden Farben werden sie von anderen Verkehrsteilnehmern besser wahrgenommen.