Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack
  • Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack

Evoc FR Enduro 16l Protektorrucksack

ArtNr.: 247968  |  EAN: 4250450715023
Herstellernummer: 7100107802-M/L
21 € gespart
160.-*
139.-
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitere Varianten:
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Der Fahrradrucksack Evoc FR Enduro 16l eignet sich für Touren und Enduro-Rennen. Er verfügt über einen Rückenprotektor, der dich bei Stürzen schützt. Dennoch sitzt er sehr bequem am Rücken und schränkt die Bewegung beim Trailsurfen nicht ein.

Technische Daten Evoc FR Enduro 16l Protektor-Rucksack

  • LITESHIELD BACK PROTECTOR mit 95 % Schockabsorption
  • Liteshield System
  • Werkzeugfach (separat, weit aufklappbar)
  • 2 Step Zip System
  • Backlight Clip
  • Fach für Mobiltelefon
  • Hydration Clip
  • Trinksystemaufnahme (3 l)
  • Schlüsselclip
  • Signalpfeife
  • Brillenfach
  • XC/DH Helmhalterung
  • Protektorenhalterung
  • Zertifizierung: TÜV/GS-geprüft CE EN 1621-2
  • Maße: 27 x 56 x 11 cm
  • Volumen: 16 l
  • Gewicht: ca. 1050 g
  • Farbe: White-Slate
  • Größe: M/L

Trinksystem nicht im Lieferumfang enthalten!

Abgebildeter Rucksackinhalt nicht im Lieferumfang enthalten. Die Detailbilder dienen lediglich zur Anschauung, Rucksackfarbe nicht korrekt.

Material

Nylon 210/D Ripstop PU coated, P600/D PU coated, Air Mesh, 3D Air Mesh, Neoprene, EVA TARPAULIN Mesh

Weitere Produktinformationen zum Bike-Rucksack FR Enduro 16l von Evoc

Der MTB-Rucksack verfügt über ein extra Werkzeugfach, das sich sehr weit aufklappen lässt, sodass man perfekten Zugriff auf alle Bike-Tools hat. Er bietet Platz für eine Trinkblase mit bis zu 3 Litern Volumen und hat einen Befestigungsclip für den Trinkschlauch, damit der nicht störend herumbaumelt. Um besser gesehen zu werden, kannst du an einer speziellen Befestigung ein Blinklicht anbringen. Ein weiterer Clip sorgt dafür, dass deine Schlüssel auch bei heftigstem Trailgerüttel nicht aus dem Mountainbike-Rucksack fliegen. Handy-Fach, Brillenfach, Helmhalterung, Protektorenhalter und Signalpfeife runden das Gesamtpaket ab.

Evocs Fahrradrucksacktechnologien

Liteshield Back Protector: Der Rückenprotektor vereint hervorragenden Aufprallschutz mit einem äußerst leichten, flexiblen und wirkungsvollen Aufbau. Er funktioniert bei Kälte wie bei Hitze gleich gut und absorbiert 95 Prozent der Aufprallenergie. Er verfügt über mehrere Dämpfschichten mit adaptivem PU-Schaum und segmentiertem EPS-Kern, die Oberfläche wurde mit einem atmungsativen Material beschichtet. Der TÜV Süd hat die Werkstoffe und die Schutzwirkung des Rückenprotektors nach EU-Norm zertifiziert.

FREE LITESHIELD BACK PROTECTOR REPLACEMENT

Wie bei einem Helm auch muss nach einem heftigen Sturz der Protektor ausgetauscht werden, da er lebenswichtige Körperareale schützt. Aus diesem Grund tauscht Evoc im Rahmen seines Crash-Replacement-Programms kostenlos den Liteshield Back Protector um, wenn du damit gestürzt bist.

Liteshield System: Das zentrale Feature des Rückensystems ist der ergonomische und besonders breite Hüftgurt. Er besteht aus Neopren und verfügt über einen Klettverschluss sowie große, stabile Schnallen. Der Hüftgurt transferiert die Gepäcklast auf die Hüfte und somit exakt zum Körperschwerpunkt. Die ebenfalls nach ergonomischen Gesichtspunkten designten Schulterträger geben dem Rucksack festen Halt, damit auch in technisch anspruchsvollem Gelände nichts wackelt. Obwohl der Rucksack wegen seines Protektors möglichst nah am Rücken anliegen soll, hat Evoc auf möglichst gute Belüftung Wert gelegt: Air-Mesh-Elemente und EVA-Polster sorgen für einen kühlenden Luftstrom am Rücken. Die Polsterung ist zudem mit Luftlöchern und und einem breiten, zentral positionierten Belüftungskanal ausgestattet.

Evocs Rucksackmaterialien

3D Air Mesh: Dieses Material verfügt durch seinen dreidimensionalen Aufbau mit diversen Fadenstärken über hervorragende Belüftung und Polsterung. Es eignet sich sehr gut für Schultergurte sowie Rückenteile.

Air Mesh: Dieses Material ist mit vielen kleinen Löchern versehen - ähnlich wie die Haut mit ihren Poren. Dadurch kann die Luft gut durchströmen - es wird aber keine Nässe aufgesaugt. Deshalb wird es als Obermaterial für Rucksackrücken verwendet.

EVA Tarpaulin Mesh PVC free: Dieser durchsichtige wasserdichte Werkstoff ist äußerst reiß- und stichfest. Deshalb wird er vor allem als Material für Fächer eingesetzt, die sehr stark belastet werden, aber dennoch eine gute Übersichtlichkeit bieten sollen.

N210 D Ripstop PU coated: Der optimale Werkstoff für das Äußere eines Rucksacks soll robust und abriebfest sein, kein Wasser eindringen lassen und natürlich wenig wiegen. Die 4-fache PU-Schicht auf dem leichten Nylon macht das Material haltbar und schützt es vor Nässe. Der Grundwerkstoff wird von einem Mikrofasergeflecht in Quadrate gegliedert, sodass eventuell entstehende Risse nicht größer werden. Dieser Eigenschaft verdankt das Ripstop seinen Namen.

Neoprene: Dieser Werkstoff ist sehr belastbar und behält seine Flexibilität bei Kälte wie bei Hitze. Ferner dämpft es Schläge und hält die Körpertemperatur konstant. Damit ist Neopren prädestiniert für Hüftgurte.

P600 D PU coated: Dieses widerstandsfähige Material ist reißfest, wiegt wenig und absorbiert fast keine Nässe. Aufgrund dieser Merkmale wird es dort genutzt, wo viel Verschleiß auftritt, also zum Beispiel für unter starker Belastung stehende Taschen oder für Rucksack- und Taschenböden.

Video zum Hersteller Evoc