Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Maxxis Minion DHR ll EXO TR MTB-Reifen (29")
  • Maxxis Minion DHR ll EXO TR MTB-Reifen (29")
  • Maxxis Minion DHR ll EXO TR MTB-Reifen (29")

Maxxis Minion DHR ll EXO TR MTB-Reifen (29")

ArtNr.: 304678  |  EAN: 04717784025971
Herstellernummer: 1073
21.51 € gespart
69.50*
47.99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Reifengröße:
Fragen zum Artikel
lieferbar 1-3 Tage
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Der Minions DHR II wurde im Vergleich zu seinem Vorgänger mit einem komplett überarbeiteten Profil gefertigt. Seine seitlichen Stollen wurden vom unschlagbaren Maxxis DHF übernommen, und für einen besseren Kurvenhalt sogar noch verbreitet. Um die Beschleunigung zu steigern, wurden die Stollen des mittleren Profils abgeschrägt. Zusätzliche Kerben erhöhen den Fahrkomfort beim Wechsel von der geraden in die Kurvenlage.

Technische Details Maxxis Minons DHR II MTB-Reifen

  • Einsatzbereich: All Mountain / Enduro
  • Größe: 29" x 2.30 / 29" x 2.40 WT
  • ETRTO Standard: 58-622 / 61-622
  • Version: EXO TR
  • Mischung: 3C MaxxTerra
  • Karkasse: 60 TPI
  • Gewicht: ca. 825 g (29" x 2.30) / ca. 955 g (29" x 2.40)

*Felge nicht im Lieferumfang enthalten

Weitere Informationen Maxxis Minions DHR II MTB-Reifen

Maxxis Minons DHR II ist für All Mountain und Enduro geeignet. In diesen Einsatzbereichen fühlt sich der Mountainbike Reifen am wohlsten und entfaltet sein gesamtes können. Er ist in den Größen 29" x 2.30 oder 29" x 2.40 erhältlich. Nach ETRTO Standard ergibt das die Maße 58-622 oder 61-622. Der Minions DHR wurde mit der EXO Techologie hergestellt. Da er tubeless Ready ist, kann er mit Schlauch oder ohne gefahren werden. Seine Karkasse hat 60 TPI und das Gewicht des MTB-Reifens liegt bei der Größe 29" x 23.0 bei etwa 825 Gramm und bei 29" x 2.40 bei ungefähr 955 Gramm.

Getestet vom Freeride Magazin

Der Reifen wurde vom Freeride Magazin (Ausgabe 01/20) getestet und mit einer Note von 9,0 bewertet. In der Kurvenlage gilt der Reifen als Souveräner Downhiller der selbst im Grenzbereich beherrschbar bleibt.

Technologien des Herstellers Maxxis

3C Maxx Terra: Maxxis produziert seine Triple-Compound-Laufflächen aus einem Stück - anders als andere Fahrradreifen-Hersteller, die erst im Nachhinein zwei Schichten miteinander verbinden. 3C steht für drei unterschiedliche Gummimischungen, die so aufgebracht werden, dass der Reifen die Eigenschaften erhält, die er je nach Einsatzgebiet haben soll. Im Mountainbike-Bereich wird ein härteres Grundcompound genutzt, über dem 2 fortschreitend flexiblere Compounds für perfekte Reifenperformance sorgen. Das Maxx-Terra-Triple-Compund ist perfekt für Freerider und Enduro-Piloten. Damit ausgestattete Reifen lassen sich leicht bergauf kurbeln und kleben im Downhill quasi am Boden. Zudem ist ihre Haltbarkeit top.

Wide Trail Casing (WT): Das Muster des Profils sowie die Kontur des Reifens wurden für die aktuellen Felgen, die mehr Breite aufweisen, perfektioniert. Wenn man eher klassische Reifen auf einer breiten Felge nutzt, bekommen sie eine recht eckige Gestalt, was ihre Leistung mindert. Die Wide-Trail-Technologie funktioniert ideal mit einer Felgeninnenbreite von 35 Millimeter, doch auch Felgen, die innen zwischen 30 und 39 Millimeter breit sind, harmonieren hervorragend mit Reifen dieser Machart.

TPI - Threads per Inch: Die Fäden pro Inch, also auf 2,54 Zentimeter, bestimmen die Eigenschaften der Reifen-Karkasse. Je mehr Fäden im Reifengewebe eingeflochten sind, umso besser passt er sich dem Boden an, was in mehr Fahrkomfort mündet. Zudem wiegt ein Reifen weniger, wenn die Karkasse enger gewebt ist. Werden weniger Fäden verflochten, ist der Reifen insgesamt robuster, er hält mehr aus. Bei Maxxis bezieht sich die TPI-Zahl stets auf eine Gewebeschicht - bei anderen Reifenproduzenten werden die Karkassenschichten summiert und oft wird sogar die Pannenschutzeinlage mitgezählt.

Exo-Protection: Der Werkstoff ist äußerst unempfindlich gegenüber Einschnitten und Verschleiß durch Reibung, weshalb es ideal ist für die Seitenwand eines Mountainbike-Reifens. Die Karkasse wird ziemlich eng geflochten, weshalb sie sich schön einfach verformen lässt und auch nur wenig wiegt. Als Resultat daraus ändert sich an der tollen Leistung der mit dieser Schutz-Technologie ausgestatteten Reifen nichts, sie agieren gleich bleibend exzellent.

Tubeless Ready (TR): Fährt man seine Reifen ohne Schlauch, hat man mehrere Vorteile. Zum einen kann man den Luftdruck senken, wodurch der Reifen mehr Grip generiert, aber dennoch leicht rollt. Zum anderen ist ein Tubeless-Reifen weniger pannenanfällig, dennn wenn man keinen Schlauch im Reifen fährt, kann er auch kein Loch haben. Und falls der Reifen selbst ein Loch haben sollte, wird es in der Regel von der bei der Montage eingefüllten Dichtmilch innerhalb von wenigen Sekunden wieder verschlossen. Zudem wiegt ein Reifen ohne Schlauch natürlich weniger. Maxxis spendiert seinen Tubeless-Ready-Reifen einen ganz mit einer Lage Gummi überzogenen Wulst, wie ihn sonst UST-Reifen haben. Das bedeutet, dass man die TR-Reifen auf jeglicher Felge mit Standardmaßen problemlos aufziehen kann. Dabei reicht es, sie einmal aufzupumpen, und man braucht auch nicht viel Dichtmilch.

Video zum Maxxis Minion DHR II

Größe/Zoll
29 Zoll

Hinweis zur Lieferzeit

Aufgrund der aktuellen Lage und unserer Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit unserer Kollegen kann es derzeit leider etwas länger dauern bis Deine Bestellung unser Versandzentrum verlässt. Wir geben weiterhin unser Bestes um die Bestellungen so schnell wie möglich zu versenden und Anfragen per Email und Telefon zu beantworten. Wir bitten um Verständnis, dass es in diesen schwierigen Zeiten zu Verzögerungen kommen kann. Unser Team gibt alles, um für euch da zu sein.

Bleibt gesund – euer Zweirad-Center Stadler.

×