×
  • Maxxis Assegai EXO+ TR MTB-Reifen (29")
  • Maxxis Assegai EXO+ TR MTB-Reifen (29")
  • Maxxis Assegai EXO+ TR MTB-Reifen (29")
  • Maxxis Assegai EXO+ TR MTB-Reifen (29")
  • Maxxis Assegai EXO+ TR MTB-Reifen (29")

Maxxis Assegai EXO+ TR MTB-Reifen (29")

ArtNr.: P-305387  |  EAN: 04717784038612
Herstellernummer: 2657
22.91 € gespart
74.90*
51.99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Breite:
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Dieser Signature-Reifen vereint den Sachverstand von Maxxis und Greg Minaar, dem dreifachen Downhill-Gesamtweltcup-Sieger und dreifachen Downhill-Weltmeister. Hier treffen 30 Jahre Rennerfahrung auf 50 Jahre Produktions-Know-how.

Technische Details Maxxis Assegai EXO+ TR Enduro-Reifen

  • Einsatzbereich: AM, EN
  • Größe: 29" x 2,6" WT (66-622) oder 29" x 2,5" WT (63-622)
  • Version: EXO+ TR
  • Gummimischung: 3C MaxxTerra
  • Karkasse: 120 tpi
  • Gewicht: ca. 1135 g (2,6") oder ca. 1125 g (2,5")

Felge nicht im Lieferumfang enthalten

Weitere Produktinformationen Maxxis Assegai EXO+ TR Mountainbike-Reifen

Greg Minaars Absicht war es, die besten Reifenprofile zu kombinieren, nämlich das des Minion DHF mit dem des Minion DHR II. Dadurch erhält man die guten Leichtlaufeigenschaften und die tolle Bremstraktion des DHR II zusammen mit dem exzellenten Grip des DHF auf harten, festen Böden, in matschigen Kurven und sogar auf feuchtem Geröll und Baumwurzeln. Für mehr Seitenhalt in extremer Kurvenlage sorgen Zusatzstollen an der Außenseite in Kombination mit den extra dafür umgestalteten Highroller-Außenstollen, die ihre ursprünglichen Eignschaften trotz Redesigns beibehalten. Der Maxxis Shorty stand Pate für die Stollenhöhe: Da dessen Stollen schön abgestützt sind, ist das höhere Profil in der Lage, sich tief in trockenen, staubigen Untergrund und in Waldböden zu krallen. Mit diesen Eigenschaften ist der MTB-Reifen perfekt für den All-Mountain- und Enduro-Einsatz geeignet.

Technologien des MTB-Reifen-Herstellers Maxxis

3C Maxx Terra: Maxxis produziert seine Triple-Compound-Laufflächen aus einem Stück - anders als andere Fahrradreifen-Hersteller, die erst im Nachhinein zwei Schichten miteinander verbinden. 3C steht für drei unterschiedliche Gummimischungen, die so aufgebracht werden, dass der Reifen die Eigenschaften erhält, die er je nach Einsatzgebiet haben soll. Im Mountainbike-Bereich wird ein härteres Grundcompound genutzt, über dem 2 fortschreitend flexiblere Compounds für perfekte Reifenperformance sorgen. Das Maxx-Terra-Triple-Compund ist perfekt für Freerider und Enduro-Piloten. Damit ausgestattete Reifen lassen sich leicht bergauf kurbeln und kleben im Downhill quasi am Boden. Zudem ist ihre Haltbarkeit top.

Exo+ Protection: Hier werden die beiden besten Pannenschutztechnologien von Maxxis vereint - EXO und Silkshield. Während sich Letzteres um den ganzen Reifen zieht, schützt EXO die Seitenwände. Durch diese Kombination erhöht sich im Vergleich zur EXO-Karkasse der Pannenschutz auf der Lauffläche um 27 Prozent, die Seitenwände sind um 51 Prozent stabiler und der Durchschlagschutz stiegt um 28 Prozent. Mit diesen Werten empfiehlt sich die Reifenkarkasse für Enduro-Biker und aggressive Trailsurfer, aber auch für E-Mountainbikes.

Tubeless Ready (TR): Fährt man seine Reifen ohne Schlauch, hat man mehrere Vorteile. Zum einen kann man den Luftdruck senken, wodurch der Reifen mehr Grip generiert, aber dennoch leicht rollt. Zum anderen ist ein Tubeless-Reifen weniger pannenanfällig, dennn wenn man keinen Schlauch im Reifen fährt, kann er auch kein Loch haben. Und falls der Reifen selbst ein Loch haben sollte, wird es in der Regel von der bei der Montage eingefüllten Dichtmilch innerhalb von wenigen Sekunden wieder verschlossen. Zudem wiegt ein Reifen ohne Schlauch natürlich weniger. Maxxis spendiert seinen Tubeless-Ready-Reifen einen ganz mit einer Lage Gummi überzogenen Wulst, wie ihn sonst UST-Reifen haben. Das bedeutet, dass man die TR-Reifen auf jeglicher Felge mit Standardmaßen problemlos aufziehen kann. Dabei reicht es, sie einmal aufzupumpen, und man braucht auch nicht viel Dichtmilch.

Wide Trail Casing (WT): Das Muster des Profils sowie die Kontur des Reifens wurden für die aktuellen Felgen, die mehr Breite aufweisen, perfektioniert. Wenn man eher klassische Reifen auf einer breiten Felge nutzt, bekommen sie eine recht eckige Gestalt, was ihre Leistung mindert. Die Wide-Trail-Technologie funktioniert ideal mit einer Felgeninnenbreite von 35 Millimeter, doch auch Felgen, die innen zwischen 30 und 39 Millimeter breit sind, harmonieren hervorragend mit Reifen dieser Machart.

TPI - Threads per Inch: Die Fäden pro Inch, also auf 2,54 Zentimeter, bestimmen die Eigenschaften der Reifen-Karkasse. Je mehr Fäden im Reifengewebe eingeflochten sind, umso besser passt er sich dem Boden an, was in mehr Fahrkomfort mündet. Zudem wiegt ein Reifen weniger, wenn die Karkasse enger gewebt ist. Werden weniger Fäden verflochten, ist der Reifen insgesamt robuster, er hält mehr aus. Bei Maxxis bezieht sich die TPI-Zahl stets auf eine Gewebeschicht - bei anderen Reifenproduzenten werden die Karkassenschichten summiert und oft wird sogar die Pannenschutzeinlage mitgezählt.

Video Maxxis Assegai All-Mountain-Reifen

Größe/Zoll
29 Zoll