Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedale
  • Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedale
  • Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedale
  • Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedale

Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedale

ArtNr.: 300994  |  EAN: 3611720129529
Herstellernummer: 301005-001
25.99 € gespart
159.99*
134.-
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Auf dieses Pedal setzen die Profis in ihrem Kampf um Erfolge: Das Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedal wurde stetig weiterentwickelt, um die siegreichsten Radfahrer der Welt von der besten Technologie profitieren zu lassen.

Technische Details Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedale

  • Einsatzbereich: vom Radsport bis zum Wettkampf
  • Pedalkörper: Carbon
  • Achse: Chromoly+-Stahl
  • Gewinde: 9/16 X 20 mm
  • Lager: 1 Kugellager, 1 Hülsennadellager
  • Höhe Achse / Sohle: 14,8 mm
  • Achsabstand Pedal / Kurbel: 53 mm
  • Auflagebreite: 67 mm
  • Auflagefläche: 700 mm²
  • Spannung: Die Pedale werden geliefert mit montierten Carbon 12 Federblättern + zusätzlichen Carbon 16 Federblättern (Carbon 20 Federblätter separat erhältlich)
  • Pedalplatten: Kéo Grip grau
  • Bewegungsfreiheit: 0°, 4,5° oder 9° je nach Plattentyp (schwarz, grau, rot)
  • Pedalgewicht: ca. 110 g (ca. 288 g pro Paar mit Pedalplatten und Schrauben)
  • Zubehör: Zwei Paar Federblätter + ein Paar Kéo Cleat grau Pedalplatten + Schrauben

Weitere Informationen Look KéO Blade Carbon Fahrrad-Pedale

Kaum zu glauben: Der französische Hersteller Look hat es geschafft, das neue KéO Blade Carbon Pedal nochmals zu verbessern. Nicht nur Profis profitieren von den Entwicklungen dieses erfolgreichen Pedals, auch Hobbypiloten dürfen sich von den Argumenten der zahlreichen Änderungen überzeugen lassen, sowohl im alltäglichen Training als auch im Wettkampf, wenn es darauf ankommt. Die überarbeitete Achslinie sorgt für 2 volle Watt Leistungsgewinn bei 100 Umdrehungen pro Minute. Darüber hinaus wurde der Abstand zwischen Kugel- und Hülsennadellager um sage und schreibe 25 Prozent vergrößert. Der dadurch erhöhte Steifigkeitswert verbessert merklich die Kraftübertragung. Damit man sich besonders lange an den neuen Pedalen erfreuen kann, wurden bei den KéO Blades in Sachen Langlebigkeit und Zuverlässigkeit keine Kompromisse eingegangen. So hat Look die Dichtigkeit um 120 Prozent verbessert.

Damit die Pedale niemanden im Stich lassen, werden sie vor der Freigabe ausgiebig in den Labors getestet. Konkret bedeutet dies 2 Millionen Drehzyklen mit einhundert Umdrehungen pro Minute bei einer Belastung von 90 kg am Pedalmittelpunkt und einer exzentrischen Drehung. Vergleichen kann man diese Werte mit einem Sprint von Mark Cavendish mit 1.700 Watt bei gleicher Umdrehungsanzahl pro Minute über einen Zeitraum von 333 Stunden! Selbsterklärend, dass dieser Test die geltende Norm EN 14781 um Längen übertrifft. Entscheidend bei einem erstklassigen Pedal wie dem KéO Blade Carbon von Look ist eine Auflagefläche, die eine effiziente Kraftübertragung erlaubt. Um dies auch für jeden Tretwinkel gewährleisten zu können, ist das Rennradpedal mit einer 67 Millimeter breiten Edelstahlplatte ausgestattet, welche die Bereiche des Kontakts zwischen Pedalplatte und Pedal optimiert.

Mit einer Gesamtauflagefläche von 700 mm² werden diese Pedale den gehobenen Ansprüchen der Profis absolut gerecht. Weiterhin für beste Kraftübertragungswerte sorgt der Einsatz von supersteifem Carbon sowohl beim Pedalkörper als auch beim eingesetzten Federblatt. Dadurch wird zudem ein extrem niedriges Gesamtgewicht von gerade einmal circa 288 Gramm inklusive Pedalplatten und Schrauben erreicht. Das Verhältnis Gewicht zu Leistung ist bei den Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedalen somit unerreicht. Die Vorteile der angewandten Federblatt-Technologie liegen auf der Hand: Mit weniger Gewicht, unvergleichlicher Aerodynamik und einem sicheren Ein- wie auch Ausstieg stellen die Pedale die Konkurrenz in den Schatten. Die Race-Pedale von Look werden mit zwei Paar Federblättern, einem Paar KéO Cleat Pedalplatten in grauer Farbe sowie dazugehörigen Schrauben zur Befestigung ausgeliefert.

Video zum Look KéO Blade Carbon Rennrad-Pedal