Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Das universelle Fahrrad-Rücklicht Akku/Batterie günstig kaufen

Ob mit Gummiband, Klettstreifen oder Clip: das universelle Fahrrad-Rücklicht mit Akku/Batterie lässt sich schnell und praktisch an der Sattelstütze oder am Fahrradrahmen befestigen und sorgt dafür, dass Sie von anderen Verkehrsteilnehmern oder nachfolgenden Radfahrern - etwa als Mountainbiker im Singletrail - gut gesehen werden. Und das Ganze auch StVZO-konform. Während nämlich der Verwendung einer akku- oder batteriebetriebenen Fahrradbeleuchtung früher enge Grenzen gesetzt waren, erlaubt die Straßenverkehrszulassungsordnung seit 2013 den Betrieb einer Fahrradbeleuchtung mit Akku oder Batterie, solange diese ein entsprechendes Prüfzeichen des Kraftfahrtbundesamts aufweist. Diese Bedingung erfüllen alle Fahrrad-Rücklichter mit Akku- und Batteriebetrieb, die Sie in unserem Fahrrad-Online-Shop zu günstigen Preisen kaufen können. Die Fahrradlichter in unserem Sortiment kommen von bekannten Marken wie Busch & Müller, Cateye, Fuxon, Litecco und Sigma Sport.


Akku oder Batterie für das Fahrradlicht

Manche der kleinen Fahrrad-Rücklichter können wahlweise mit Akku oder Batterie betrieben werden, andere haben einen fest eingebauten Akku. Der wird bei den meisten Modellen über eine Micro-USB-Buchse geladen, das passende Kabel kann mit dem PC oder einem entsprechenden Netzteil verbunden werden. Bei den anderen Fahrradlichtern für das Heck bietet ein Batteriefach Platz für eine oder zwei Batterien oder wiederaufladbare Akkus. In den meisten Fällen sind es AAA-Batterien beziehungsweise -Akkus, die darin Platz finden. Auch diese Batterien und Akkus können Sie übrigens in unserem Fahrrad-Online-Shop zum günstigen Preis erwerben. Leuchtmittel der Wahl ist bei vielen Fahrradbeleuchtungen mittlerweile die LED, ob eine oder mehrere hängt vom Modell ab. Eine LED kombiniert hohe Leuchtstärke mit geringem Energieverbrauch, so müssen Sie Ihr Fahrrad-Rücklicht normalerweise erst nach zahlreichen Einsätzen laden oder die Batterien tauschen.

Flexible Fahrradbeleuchtung für sportliche Räder

Wenn Sie ein Fahrrad mit fest installierter Beleuchtungsanlage nutzen, ein Trekkingrad oder Citybike zum Beispiel, haben Sie keinen Bedarf für ein akku- oder batteriebetriebenes Rücklicht. Es sei denn, Sie nutzen einen Radanhänger, den Sie mit einer eigenen Lampe bestücken wollen. Die flexiblen Anstecklampen sind in erster Linie dafür gedacht, Ihr sportliches Rennrad, Mountainbike oder Crossrad mit einer zuverlässigen Fahrradbeleuchtung auszustatten, wenn der Bedarf entsteht. Sei es, weil die Tour ungeplant lange dauert, sei es, weil Sie Ihre Trainingsrunde entspannt im Biergarten oder Café ausklingen lassen und im Anschluss sicher mit StVZO-konformer Beleuchtung nachhause radeln wollen. Ein helles, flexibles Rücklicht mit Akku oder Batterie findet in der kleinsten Tasche Platz und ist bei einbrechender Dunkelheit blitzschnell an Ihrem Fahrrad befestigt. Für viele Mountainbiker ist es selbstverständlich, zumindest in der Übergangszeit stets ein kleines Rücklicht im Rucksack mitzuführen und so immer bestens vorbereitet zu sein. Das kleine Rücklicht kann in der entsprechenden Jahreszeit auch fest am Rad verbleiben, selbst am filigranen Rennrad stört es nicht.