Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Fahrradlicht
  • Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Fahrradlicht
  • Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Fahrradlicht
  • Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Fahrradlicht

Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Fahrradlicht

ArtNr.: 300583  |  EAN: 4006021008335
Herstellernummer: 070-20616
11 % gespart
44.90*
39.99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Weitere Varianten:
Fragen zum Artikel
in 3-7 Tagen verfügbar!
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Dank topaktueller Linsentechnik wirft das dynamobetriebene Fahrrad-Frontlicht ein sehr breites, weites und gleichmäßiges Lichtfeld auf die Straße.

Technische Details Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Scheinwerfer

  • 30 Lux
  • Tagfahrlicht
  • Nahfeld-Ausleuchtung
  • Sensor-Automatik
  • Standlicht
  • Schalter EIN/AUS
  • Front-Rückstrahler
  • Made in Germany
  • StVZO-Zulassung

Weitere Produktinformationen zur Busch & Müller Lumotec Lyt T Senso Plus Dynamo-Fahrradlampe

Das Fahrrad-Frontlicht stellt sich mit seiner Sensorautomatik selbst auf die Umgebungshelligkeit ein. Es spendet also rund um die Uhr immer genügend Licht, sodass der Fahrradfahrer einerseits in der Dunkelheit sicher im Straßenverkehr unterwegs ist und andererseits auch am Tag immer gut sichtbar ist. In die Front ist ein Rückstrahler integriert, sodass man keinen Extrareflektor am Fahrradlenker anbringen muss. Der Dynamo-Scheinwerfer verfügt über einen an/aus-Schalter und ein Standlicht, sodass man auch an der roten Ampel nicht übersehen werden kann. Das in Deutschland hergestellte Fahrradlicht ist im Straßenverkehr zugelassen.

Fahradbeleuchtungstechnologien von Busch & Müller

Nahfeldausleuchtung: Durch die besonderen Hochtechnologiereflektoren wird eine bislang unerreichte Lichtverteilung ermöglicht. Justiert man das Fahrrad-Frontlicht so, dass das hellste Areal sich 10 Meter vor dem Vorderrad befindet, dann beginnt die Hell-Dunkel-Grenze bei 18 Metern. Neu ist nun, dass das Lichtfeld bereits 1 Meter vor dem Vorderrad anfängt. Dieses Lichtfeld, das sich so nah vor dem Fahrer erstreckt, sorgt dafür, dass man sich beim Fahren in der Dunkelheit sicher fühlt. Es geht weich in das zentrale Lichtfeld über. Dadurch entsteht nicht mehr der Eindruck, als würde man in eine schwarzes Loch fahren, das sich vor dem Fahrrad erstreckt. Stattdessen kann man wie am hellichten Tag spontan auf Unebenheiten oder Hindernisse reagieren. Infolgedessen fühlt man sich sicherer - und ist es auch!

LICHT24: Viele Radfahrer verunfallen am Tag, weil sie von anderen Verkehrsteilnehmern nicht wahrgenommen werden. Ein Tagfahrlicht kann diese Risiko stark senken. Dabei brennen, abhängig vom Modell, 2 bis 6 Signal-LEDs, um die anderen Verkehrsteilnehmer aufmerksam zu machen. Ein gewöhnliches Fahrradlicht schafft das nicht, weil dessen Strahl zum einen nach oben begrenzt und zum anderen auf die Fahrban konzentriert ist. LICHT24 verfügt über einen Tagmodus und einen Nachtmodus. Diese Technologie wechselt mit der Senso-Funktion selbstständig zwischen den beiden Modi. Der Tagmodus erhöht die Leistung der Signal-LEDs und senkt die der Hauptlampe. Im Nachtmodus strahlt die Hauptlampe mit maximaler Leuchtkraft und auch die Signal-LEDs sind aktiv, allerdings strahlen sie weniger Hell als im Tagmodus. Wenn Sie stehen bleiben, übernehmen 2 Signal-LEDs die Funktion als Standlicht.