Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Shimano CS-HG50 Fahrrad-Kassette (7-fach)

Shimano CS-HG50 Fahrrad-Kassette (7-fach)

ArtNr.: 241468  |  EAN: 4524667728542
Herstellernummer: I-CSHG507334E
10 % gespart
19.95*
17.99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Fragen zum Artikel
in 3-7 Tagen verfügbar!
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Mit der 7-fach-Kassette von Shimano schaltet man sanft und effizient. Wie bei Shimano üblich erhält man hochwertige Schaltkomponenten für sein Fahrrad.

Technische Daten Shimano CS-HG50 Fahrradkassette

  • Schaltstufen: 7-fach
  • Abstufung 12-28 Z: 12-14-16-18-21-24-28 Zähne
  • Abstufung 13-28 Z: 13-15-17-19-21-24-28 Zähne
  • Abstufung 13-30 Z: 13-15-17-20-23-26-30 Zähne
  • Abstufung 13-34 Z: 13-15-17-20-24-29-34 Zähne
  • Abstufung 14-32 Z: 14-16-18-21-24-28-32 Zähne
  • Empfohlene Kette: HG/IG 6/7/8-fach
  • Farbe: Silber

Weitere Produktinformationen Shimano CS-HG50 Siebenfachkassette

Aufgrund der speziellen Hyperglide-Technologie, die Shimano in den späten 80ern erfunden hat, schaltet man sanfter und die Muskelkraft wird besser auf den Antrieb übertragen. Am besten funktioniert die CS-HG50 mit einer 6/7/8-fach-HG/IG-Kette von Shimano. Die silberfarbene Fahrrad-Kassette ist sehr widerstandsfähig und hat eine lange Lebensdauer. Shimano-Produkte sind verlässlich und arbeiten effizient. Schaltkomponenten von Shimano sind in hohem Maße genau und brauchen bei der Handhabung nur wenig Kraft - dadurch kann man sich voll aufs Fahren konzentrieren.

Shimanos Antriebstechnologien

Hyperglide: HG-Kassetten wurden für Zehnfach-Antriebe am MTB umfassend optimiert. Daraus resultiert eine hervorragende Schaltfunktion. Die extra designten Hyperglide-Ritzel haben besondere Zahnprofile und systematisch plazierte Steighilfen, welche die Gangwechsel perfektionieren. Dadurch ergibt sich eine flotte und genaue Indexschaltfunktion. Während sich bei gewöhnlichen Ritzeln die Fahrradkette erst auf die Spitzen der Zähne setzt, ehe sie sich auf das Ritzel senkt, wird sie bei HG-Kassetten schnurstracks auf das nächstgrößere oder -kleinere Ritzel geführt. Ein "Aufreiten" findet nicht statt.