Das Klapprad mit E-Antrieb – klein, praktisch, schnell.

Ein Faltrad oder Klapprad ist die perfekte Wahl um unterwegs als Pendler oder auf Reisen noch mobiler zu sein. Das Faltrad lässt sich mit wenigen Handgriffen in kurzer Zeit auf ein Kleineres seiner Größe zusammenlegen. So kann es einfach getragen werden. Da ein E-Bike-Faltrad zusätzlich mit Motor und Akku ausgestattet ist, ist das Gesamtgewicht natürlich etwas mehr als bei einem klassischen Klapprad. Sie können es im Zug oder in der U-Bahn mitnehmen oder im Kofferraum transportieren. Auch auf einem Bootsausflug hat das E-Klapprad Platz und kann bei einem Landgang sehr nützlich sein.  Wenn Sie Ihr E-Bike-Faltrad allerdings regelmäßig höhere Stockwerke tragen müssen, dann ist ein besonders leichtes Modell von Vorteil. Mit dem Elektro-Antrieb können Sie mit dem E-Klapprad auch längere Strecken in Angriff nehmen oder steile Anstiege problemlos bewältigen, denn nicht jede Pendlerfahrt geht nur zwei Kilometer durch die City. Sind sie auf Reisen, können Sie mit dem E-Faltrad auch mal einen Abstecher in den Nachbarort wagen. Mit einer unterstützten Geschwindigkeit von maximal 25km/h ist ein Vorankommen ohne großen Kraftaufwand ein Leichtes.

597 € gespart
2.599.-*
2.002.-
111 € gespart
2.599.-*
2.488.-
507 € gespart
3.499.-*
2.992.-
507 € gespart
3.499.-*
2.992.-
317 € gespart
2.599.-*
2.282.-
111 € gespart
3.499.-*
3.388.-
111 € gespart
2.899.-*
2.788.-

E-Falträder: Innovation zu einem fairen Preis

Durch die E-Mobilität steigt auch die Beliebtheit der Falträder stark an. Diese Bikes sind schon lange nicht nur bei Senioren beliebt, sondern werden von allen Altersklassen mittlerweile sehr gerne genutzt. Das liegt vor allem an ihrer Vielseitigkeit. Das E-Bike Klapprad ist umweltfreundlich und dazu noch hervorragend verstau- und transportierbar. Ohne große Anstrengung können längere Strecken und steile Anstiege gefahren werden. Durch den Faltmechanismus ist das Rad leicht zu bedienen und in sekundenschnelle zusammengeklappt. Meist können die Faltpedale ebenfalls geklappt werden. Manchmal werden sie mit einem Schnellverschluss werkzeuglos demontiert. Das Faltrad ist auch schnell individuell größeneinstellbar. Es ist für jung & alt gleichermaßen geeignet. Wer künftig im Urlaub die Brötchen vom Bäcker holt, wird also abwechselnd für jeden eine genussvolle, morgendliche Radlfahrt. Zwar rollt ein E-Faltrad meist auf kleineren Laufrädern, es hat aber alles, was ein vielseitiges Bike benötigt. Die Sitzposition lässt sich gut anpassen, eine Schaltung ist ebenfalls vorhanden und zuverlässige Fahrradbremsen sind Standard. Schutzbleche und Gepäckträger gehören ebenfalls meist zur Ausstattung dazu. 

Akku und Reichweite beim Elektro-Faltrad

Bei einem E-Bike Klapprad ist der Akku am Rahmen oder auf dem Gepäckträger verbaut. Die Bikes sind so konzipiert, dass der Akku auch beim Zusammenfalten nicht abgenommen werden muss. Leichtgängige Hebel und Scharniere sorgen für einen schnellen Faltvorgang. Die Kapazität eines Akkus wird entweder in Watt-Stunden (Wh) oder in Amperè-Stunden (Ah) angegeben. Je höher die Wattstunden, desto größer die Akku-Kapazität. Ein E-Bike Akku weist im Normalfall eine Lebensdauer von ca. 500 Ladezyklen auf. Das entspricht ungefähr einer Reichweite von 40.000 km, bis der Akku ausgetauscht werden muss. Die gängigsten Akku-Modelle benötigen ca. 3-9 Stunden zum Aufladen. Diese Dauer hängt von der Restladung und dem jeweiligen Ladegerät ab. Die Reichweite eines voll aufgeladenen Akkus wird von den Herstellern als Richtwert angegeben. Denn die Reichweite wird von vielen Faktoren beeinflusst. Auch hier gilt: je mehr Wattstunden, desto höher die mögliche Reichweite. Die Reichweite wird beeinflusst von Wegbeschaffenheit und Steigung der Strecke bis hin zum Fahrstil und Körpergewicht des Fahrers. Auch Fahrtwiderstände wie zum Beispiel Luft- oder Rollwiderstand der Gesamtmasse tragen ihren Teil dazu bei.

Helm, Führerschein und Mindestalter bei Elektroräder

Obwohl schon so manches E-Bike an ein kleines Moped erinnert sind bei den E-Bikes im Allgemeinen die rechtlichen Bestimmungen sehr locker und daher auch sehr benutzerfreundlich angepasst. Es besteht keine Helmpflicht, jedoch wird das Tragen eines Helmes dringend empfohlen. Sie benötigen zum Fahren mit dem E-Bike keinen Führerschein und es gibt kein Mindestalter für E-Bikes. Das Fahren auf Radwegen ist erlaubt. Die Qual der Wahl, das richtige E-Klapprad zu finden richtet sich natürlich auch nach dem Preis. Der Preis für ein E-Bike-Faltrad richtet sich nach Akku, Ausstattung und Qualität des Materials. Zweirad-Center Stadler bietet Ihnen eine Auswahl an E-Falträder für jeden Einsatzbereich. Benötigen Sie ihr E-Klapprad auf dem täglichen Weg zur Arbeit und bei jedem Wetter oder möchten Sie für die Urlaubszeit einen bequemen, leichten und schnellen fahrbaren Untersatz für kurze Strecken. Sie bringen die Ansprüche mit und wir bieten Ihnen ihr künftiges E-Faltrad zum fairen Preis.