Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
×
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"
  • Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"

Dynabike Stadtrad mit Vorder- und Hinterradgepäckträger 26" und 28"

ArtNr.: 93905  | 
Herstellernummer: nur Online
Versand gratis!
215 € gespart
453.98*
238.98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Laufradgröße │ Rahmenhöhe:
  • 0%
    Zinsfrei finanzieren
    in 10 bequemen Raten
  • 14 Tage kostenloses
    Rückgaberecht

Das Dynabike Stadtrad lässt keinen Wunsch offen! Ausgestattet mit zwei Gepäckträgern sowie der innovativen Sram Automatix Nabe ist das Fahrrad bestens für den Einsatz in der Stadt geeignet.

Dynabike Stadtrad Highlights

  • Sram Automatix 2-Gang-Schaltung
  • Mechanische Scheibenbremse vorne und Rücktrittbremse hinten
  • Leichter sowie robuster Alurahmen
  • StVZO zugelassene Beleuchtung
  • Kenda Kontact Reifen mit Reflexstreifen
  • Im Bremshebel integrierte Klingel
  • Inkl. Vorder- und Hinterradgepäckträger

Achtung! Holz kann Verformungen und Verfärbungen aufweisen.

Weitere Details zum Citybike von Dynabike

Dank Sram automatischer Zwei-Gang-Nabe bleibt man während der Fahrt durch die City konzentriert und wird nicht durch lästiges hoch und runter Schalten abgelenkt. Mit Hilfe einer mechanischen Fliehkraftkupplung schaltet das Getriebe abhängig von der Geschwindigkeit. Ein weiterer Vorteil der Automatix Schaltung ist, dass das Fahrrad optisch minimalistisch bleibt, da sowohl Schalthebel als auch Schaltzüge wegfallen. Zudem ist die Nabenschaltung wartungsarm, denn das Getriebe der Schaltung liegt im Inneren der Nabe und ist so vor Witterung, wie Regen oder gar Schnee bestens geschützt.

Auch wenn man sich an eine Rücktrittbremse erst einmal wieder gewöhnen muss, liegen die Vorteile gegenüber einer herkömmlichen Felgenbremse klar auf der Hand. Zum einen bremst die Rücktrittbremse bei Regen genauso gut wie bei strahlendem Sonnenschein. Zum anderen ist der Wartungsaufwand wesentlich geringer. Das gepaart mit einer Scheibenbremse für das Vorderrad bringt das Stadtrad bei jedem Wetter sicher und zuverlässig zum Stehen.

Der robuste und pflegeleichte Alurahmen ist pulverbeschichtet und damit besonders witterungsbeständig. Rahmen aus Aluminium sind nicht nur leicht, sondern auch rostfrei. Gegenüber Stahl sind das mehrere nicht zu verachtende Vorteile, die das Stadtfahrrad hochwertiger machen.

Um die passive Sicherheit zu erhöhen, sind die Reifen mit reflektierenden Streifen versehen. Die Reflexstreifen werfen auftreffendes Scheinwerfer zurück und sorgen so dafür, dass man bei Dunkelheit und schlechten Wetterverhältnissen besser von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen wird.

Der Vorderradgepäckträger für das Dynabike Stadtrad ist für alle sinnvoll, die das Fahrrad verwenden, um mit ihm zur Arbeit, zur Schule oder zum Einkaufen zu fahren. Er bietet ausreichend Platz, um Gepäck bis zu einem Gewicht von 10 Kilogramm zu verstauen. Das Positive ist: Man hat die Taschen immer im Blick und kann direkt reagieren, falls doch einmal etwas herunterfallen sollte.

Der Hinterradgepäckträger für das Dynabike Stadtrad ein sinnvolles Zubehör, wenn man Gepäckstücke mit dem Fahrrad transportieren möchte. Er kann sich in verschiedenen Situationen als praktisch erweisen, egal, ob man Einkäufe transportieren möchte oder die Tasche mit den Utensilien für die Arbeit. Er ist mit bis zu 25 Kilogramm belastbar, sodass viel Stauraum bietet.

13.96 € gespart
68.95*
54.99

Test: 200 Euro für ein neues Fahrrad? Das geht im Falle des Stadler Dynabike Stadtrad sogar in ziemlich hoher Qualität und mit Komponenten, die aufhorchen lassen. Wer ein solides, einfaches Rad für die Alltagsnutzung sucht, sollte jetzt weiterlesen – oder direkt beim Anbieter surfen.

Alltagsräder im unteren bis mittleren vierstelligen Euro-Bereich? Im Zeitalter der Elektrobikes ist das nichts Besonderes mehr. Handel und Hersteller freuen sich, doch hier und da geht das Bewusstsein dafür verloren, dass sich das nicht jeder leisten kann oder will. Seien es Studierende auf der Suche nach einem preiswerten Rad, das im Fahrradständer vor dem Wohnheim keine Begehrlichkeiten weckt, oder Berufspendler, die für die Strecke vom Bahnhof zum Büro ein dauerhaft draußen geparktes Zweitrad brauchen: Der Bedarf an preiswertem, solidem Material für die tägliche Nutzung ist ungebrochen. An so ein Fahrrad werden natürlich keine hohen Ansprüche gestellt – eine aufwendige Gangschaltung ist ebenso unnötig wie eine teure, superhelle Lichtanlage. Wo aber außer am Gebrauchtmarkt findet man so etwas?
Wie viel Fahrspaß bietet das Stadler Dynabike Stadrad für schmale 199 Euro?

Beispielsweise bei Stadler. Der in Regensburg beheimatete Radhändler, der bundesweit mit 20 riesigen Filialen vertreten ist, bietet mit seiner Marke Dynabike derzeit ein Fahrrad an, wie es preiswerter kaum geht: 199 Euro kostet das Stadler Dynabike Stadtrad in der einfachsten Ausführung ohne Gepäckträger; mit Front- und Heckträger sind es 239 Euro. Das macht neugierig, zumal das Rad auf den ersten Blick einen recht soliden Eindruck macht: Der anständig verarbeitete Alu-Rahmen ist pulverbeschichtet, in der gleichen Farbe kommen die soliden Metallschutzbleche. Anders als bei billigen Rädern üblich, verbaut Dynabike einen modernen Ahead-Lenkervorbau sowie eine richtige Patentsattelstütze. Und schließlich weist das Rad zwei Details auf, die in dieser Preisklasse völlig unüblich sind: ein Exzentertretlager zur Kettenspannung sowie die „Automatix“-Zweigangnabe von SRAM. Letztere wird im Handel zum Einzelpreis von 90 Euro verkauft, wobei man dafür nicht einmal ein komplettes Laufrad bekommt, ganz zu schweigen von einem ganzen Fahrrad. Wie das sein kann? Der Streichpreis von knapp 400 Euro, der auf der Stadler-Homepage zu lesen ist, zeigt, dass dieses Rad einmal deutlich teurer angeboten wurde, und damit auch offiziell ein besonderes Angebot ist.

  • Einzigartig in der Preisklasse ist die Automatix Schaltnabe von Sram.
  • Kettenspannung und aufgeräumte Optik dank Exzenter-Innenlager

Der Rahmen ist gut verarbeitet und für nur 40 Euro Aufpreis gibt’s auch einen passenden Gepäckträger.
Die mechanische Scheibenbremse an der Front verzögert etwas sparsam. Dafür funktioniert die Rücktrittbremse jedoch tadellos.
Weniger gut: Der verstellbare Vorbau dürfte gerade etwas schwereren Fahrern nicht steif genug sein.

Die Nabe des Stadler Dynabike Stadtrad schaltet per Fliehkraftkupplung bei etwa 17 km/h; mit 36 % ist der Gangsprung ziemlich groß. Im Alltag funktioniert die Sache recht gut, wobei sich beim Schalten freilich ein ziemlich großer Abfall der Tretfrequenz ergibt. Ein klares Plus der simplen Schaltung ist, dass sie komplett ohne Hebel und Schaltzug auskommt – aufgeräumter geht es nicht. Im Nabengehäuse steckt zusätzlich eine Rücktrittbremse, was sportliche Radler nicht begeistern wird, hier jedoch eine gute Wahl ist: Die seilzugbetriebene Tektro-Scheibenbremse vorne ist nämlich mit ihrem einfachen Hebel kein bisschen bissig. Der Bremssattel wird mit dem heute nicht mehr gebräuchlichen IS2000-Standard an der Gabel montiert, was aber kein echter Nachteil ist: Wer will, könnte per Adapter eine hydraulische Bremse nachrüsten und müsste dafür keine 50 Euro ausgeben.

Wenn wir schon mal beim Umbauen sind: Während die Fahreigenschaften des Stadler Dynabike Stadtrad angenehm unauffällig sind, zeigt sich der winkelverstellbare Vorbau merklich flexibel. Wer kräftig am Lenker zieht, dürfte das unbefriedigend finden – kein Problem, bei Stadler gibt’s für unter 20 Euro solide, starre Ahead-Vorbauten. Die LED-Lichtanlage reißt nicht gerade Bäume aus und hat überdies den Nachteil, dass sie konventionelle Batterien aufnimmt, erfüllt erst einmal jedoch ihren Zweck. Das Zweibeinständer fällt ebenfalls nicht sehr stabil aus, aber auch hier darf man nicht den Preis des Komplettrades vergessen. Letzteres wiegt übrigens mit Pedalen rund 15,5 Kilo, was nicht allzu schwer ist; anders als unser Testrad ist das Stadler-Stadtrad in der Serie mit einem Metallkettenschutz versehen – natürlich ebenfalls in Rahmenfarbe. Rahmengrößen gibt es übrigens nur eine, dafür aber zwei Laufradgrößen 26 und 28 Zoll. Auf eine Federgabel wurde erfreulicherweise verzichtet – die wäre in dieser Preisklasse nämlich kaum zu gebrauchen und würde nur das Gewicht erhöhen.

Quelle: Velomotion GmbH

Velomotion Testbericht: https://www.velomotion.de/magazin/2019/04/test-stadler-dynabike-stadtrad/

Material
Aluminium-Rahmen
Gabel
starre Stahlgabel
Steuersatz
Oversize integrated
Gänge
Sram Automatix 2-Gang
Bremshebel
Aluminium-Bremshebel
Bremsen
vorne: Tektro mechanische Scheibenbremse 160 mm │ hinten: Rücktrittbremse
Tretlager
Industrielager gedichtet
Kurbel
Alukurbelgarnitur mit Vierkantachse
Lenker
City-Lenker aus Stahl
Vorbau
Aluminium A-head einstellbar
Pedale
Aluminiumpedale mit Antislip-Auflage
Sattelstütze
Aluminium Patentsattelstütze
Sattel
Velo Komfort Sattel
Nabe
vorne: Aluminium gedichtet │ hinten: Sram Automatix
Felgen
Aluminium Hohlkammer-Felgen
Reifen
Kenda Kontact Trekkingreifen mit Reflexstreifen (47-559) oder (45-622)
Laufradgröße
26" oder 28"
Farbe
graumatt
Modelljahr
2019
Beleuchtung
Supra by Spanninga Scheinwerfer und Rückleuchte (Batterien nicht im Lieferumfang enthalten)
Gewicht
26": ca. 15 kg │ 28": ca. 15,9 kg (ohne Gepäckträger) │ zulässiges Gesamtgewicht: 115 kg
Rahmenhöhe
48 cm
Sonstiges
Klingel im Bremsebel integriert │ Schutzbleche und Kettenschutz in Rahmenfarbe lackiert
Schon ab 23,89 € monatlich Finanzierung bei einer maximalen Laufzeit von 10 Monaten; Gesamtbetrag 238,98 €; Gebundener jährl. Sollzinssatz 0,00 %, effekt. Jahreszins 0,00 %. Diese Angaben stellen zugleich das repräsentative Beispiel im Sinne des §6a PangV dar. Vermittlung erfolgt ausschließlich durch die Consors Finanz GmbH, Schwanthalerstr. 31, 80336 München.


10 Monate Laufzeit:

  • Monatliche Rate: 23,89 €
  • Gebundener jährl. Sollzins: 0,00 %
  • Effektiver Jahreszins: 0,00 %
  • Gesamtbetrag: 238,98 €