Der richtige Fahrrad Handschuh für Sommer und Winter

Je nach Jahreszeit liegt das Augenmerk bei den Fahrrad Handschuhen auf Kälte- und Nässeschutz für die Hände oder auf schweißfreien, sicheren und Komfortablen Griff am Lenker. Ganz klar ist die Hauptaufgabe eines Winterhandschuhs die Hände vor Kälte, eisigem Wind, Schnee oder Graupel zu schützen. Hierfür verfügt das Material über eine gute Wärmeisolation, die durch verschiedene Gewebe erzielt werden kann. Ein Rad Handschuh für sommerliche Temperaturen hingegen hat weniger den Zweck des Warmhaltens, als den des Komforts und Schutzes der Hände. In dieser Kategorie wird eher nach Einsatzgebiet unterschieden. Rennradfahrer und Tourenfahrer haben andere Anforderungen an Ihren Handschuh in Bezug auf Ausstattung und Komfort als Trail und Mountainbike Fahrer. Ungeachtet dessen verbessern sie den Gripp am Lenker und stellen damit eine sichere Kontrolle des Fahrrads auf der Straße oder dem Trail sicher.


Kälteschutz für die Hände mit Fahrrad Handschuhen lang

Wer ganzjährig mit dem Fahrrad unterwegs ist, ob als Radpendler oder ambitionierter Radsportler wird um gute Bike Handschuhe für sinkende Temperaturen und kalte Witterung nicht herumkommen. Zur Isolierung und Wärmespeicherung können verschiedene Materialien zum Einsatz kommen. So hat eine Wattierung mit Primaloft® oder Polartec® eine sehr gute Wärmeisolierung, der Einsatz von Gore-Tex INFINIUM™ WINDSTOPPER® hat gleich zwei Vorteile. Ihre Hände sind komplett vor kaltem Fahrtwind und dem Windchill-Effekt, durch den die empfundene Temperatur noch kälter ist, geschützt. Zudem ist das Materialatmungsaktiv, wodurch auch ein Hitzestau bei intensiver Aktivität  verhindert wird. Auch Softshell wird eingesetzt und bietet an kühlen Tagen Wärme für die Hände und hält auch kleinen Regengüssen und Spritzwasser stand. Neben den Materialien gibt es auch Unterschiede im Design. Am bekanntesten ist der klassischeFünf-Finger-Handschuh, der beste Kontrolle am Lenker und müheloses Schalten durch die separate Bewegung der einzelnen Finger ermöglicht. Größere Wärmeleistung erzielt das Lobster Design mit zwei Fächern für die Finger und ein separates für den Daumen. Die Finger, Zeige- und Mittelfinger und Ring- und kleiner Finger, können sich in ihrer separaten Box gegenseitig wärmen. Durch diese Konstruktion bleiben die Bewegungsfreiheit und das Bedienen der Schalt- und Bremshebel dennoch gegeben. Reflektierende Details und Elemente sorgen für verbesserte Sichtbarkeit in der dunklen Jahreszeit. Ihr Winter Fahrrad Outfit können Sie mit wärmenden Überschuhen, Helmüberzügen und Mützen komplettieren.

Griffigkeit und Schutz mit langen Fahrradhandschuhen

Lange Fahrrad Handschuhe kommen nicht nur im Winter zum Kälteschutz zum Einsatz. Beim Mountainbiken, Trail Fahrten, im Bike Park und beim Downhill sind ein sicherer Griff und Schutz der Hände enorm wichtig ohne einen Hitzestau zu verursachen. Hierfür sind die langen Bike Handschuhe aus dünnem, aber robustem und atmungsaktivem Gewebe gefertigt. Cordura® ist beispielsweise sehr reißfest und widerstandsfähig. Wenn Äste und Sträucher Ihren Weg streifen ist somit nicht so schnell ein Loch im Handschuh. Für einen sicheren und rutschhemmenden Griff am Lenker setzen die Hersteller auf verschiedene Möglichkeiten. Es finden sich Handflächen aus Kunstleder oder mit Silikonprints. Für eine geringe Ermüdung der Hände auf ruppigen und holprigen Strecken sindPolsterungen der Handfläche von Vorteil. Hier haben Sie zwischen Gel oder Schaumstoff die Wahl. Beide dämpfen Stöße und Vibrationen effektiv ab, wobei eine Gelpolsterung den Impact auf die Hände besser absorbieren kann. Einige Trail Handschuhe sind sogar mit einem Knöchelschutz versehen. Praktisches Highlight vieler Langfinger-Handschuhe ist die Touchscreen Funktion. Beim Bedienen von Navigationsapp, Smartwatch oder Smartphone müssen die Handschuhe nicht extra ausgezogen werden. In Sachen Design und Style gibt es eine riesige Auswahl zahlreicher Hersteller wie z.B. Fox, Scott, O‘Neal, die perfekt zu Ihrem Outfit und Look passen. Protektoren und ein Mountainbike-Helm oder gar ein Fullface-Helm komplettiert das Ganze.

Komfort mit Gel und Polsterung bei Kurzfinger Handschuhen

Warme Temperaturen und schönes Wetter laden geradezu zum Radfahren ein. Auf Komfort und sicheren Griff am Lenker müssen Sie mit den richtigen kurzen Bike Handschuhen auch im Sommer nicht verzichten. Egal ob beim Rennrad, Gravelbike oder Touren fahren ist sehr leichtes und atmungsaktives Material zur Vermeidung von Überhitzung und vermehrten Schwitzen unumgänglich. Hier wird oftmals Mesh-Material verwendet. Gegen unschöne Sonnenabdrücke auf dem Handrücken hat Roeckl das spezielles Material Suntan™ für die Oberhand entwickelt. Damit ist eine gleichmäßige Bräune garantiert. Die Polsterung ist bei langen Strecken das A&O für den Komfort und für ein angenehmes Gefühl der Hände am Lenker nach vielen Kilometern. Hier kommt die Polsterung der Handfläche ins Spiel. Schaumstoff oder Gel Einsätze absorbieren Stöße und Vibrationen durch Unebenheiten auf der Straße. Silikonprints oder Kunstleder Besätze der Innenfläche sorgen für einen rutschfesten Griff. Zusätzliche Features wie ein Besatz zum Schweißabwischen, ein Klettverschluss und eine Ausziehhilfe machen den kurzen Bike Handschuh komplett. Zusammen mit dem richtigen Fahrrad Helm, einem schicken Fahrrad Trikot und passenden Radschuhen ist das Sommer Radoutfit perfekt.