Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Mit dem Fahrrad-Regenponcho für Damen gut geschützt

Ein Regenschutz für Radfahrer kann vielfältig aussehen: Regenjacke, Regenhose oder Regenponcho. Der Fahrrad-Regenponcho für Damen oder Herren ist ein besonders günstiger Regenschutz und er kann schnell und praktisch übergezogen werden. Die einzelnen Varianten der Radponchos für Damen unterscheiden sich im Detail, teilen sich jedoch viele Vorteile. In unserem Fahrrad-Online-Shop finden Sie eine feine Auswahl an Fahrrad-Regenponchos für Damen zum günstigen Preis. Wir setzen dabei auf bekannte Marken wie Apura und Vaude.


Kompakter Regenschutz für Radfahrerinnen

Fahrrad-Regenponchos lassen sich sehr klein zusammenfalten oder -knüllen und werden in den meisten Fällen in einer integrierten Tasche untergebracht. Die ist mit zwei Gummibändern samt Verschluss ausgerüstet und lässt sich komfortabel um den Körper tragen, vor dem Bauch oder hinter dem Rücken. Oder das so verpackte Regencape für Damen verschwindet ganz einfach in der Tasche oder im Rucksack. Sportliche Radfahrerinnen auf dem Rennrad oder Mountainbike werden eher auf klassische Regenjacken sowie Regenhosen setzen, aber wer seine täglichen Wege mit dem Citybike zurücklegt, oder gemütliche Touren auf dem Trekkingrad fährt, findet im Radponcho ein perfektes Kleidungsstück.

Lang und weit geschnittene Regencapes für Damen

Das typische Regencape ist so großzügig geschnitten, dass es nicht nur den Oberkörper trocken hält, sondern auch die Oberschenkel vor Nässe schützt. Manchmal verschwinden die Arme der Radfahrerin gleich mit unter dem Poncho, manche Capes sind mit Ärmeln ausgestattet. Diese sind lang genug, um auch beim Griff zum Lenker nicht hochzurutschen, so bleiben auch die Handgelenke trocken. Regencapes ohne Ärmel sind mit Schlaufen versehen, die sie an den Händen sicher fixieren. Greifen Sie jetzt zum Lenker, bildet der Fahrrad-Regenponcho einen durchgehenden Schutz, unter dem auch die Beine trocken bleiben. Damit der Fahrtwind den Poncho nicht an- beziehungsweise vom Körper abhebt, kann sein Rückenteil bei den meisten Modellen mit einem Gurt um die Hüfte fixiert werden. Eine Kapuze gehört unbedingt dazu, um auch Ihren Kopf trocken zu halten. Die kann normalerweise mit Zügen oder Kordeln angepasst werden, so dass sie sicher am Kopf hält und dabei das Sichtfeld der Fahrerin nicht einengt.

Gedichtete Nähte am Radponcho

Der Radponcho für Damen ist selbstverständlich aus wasserdichtem Material gefertigt, auch seine Nähte sind wasserdicht verschweißt oder abgeklebt, so dass auch hier kein Wasser eindringen kann. So sorgt der Radponcho dafür, dass sie trocken und damit warm ans Ziel gelangen.