Aufgrund der aktuellen Lage und unserer Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit unserer Kollegen kann es derzeit leider etwas länger dauern bis Deine Bestellung unser Versandzentrum verlässt. Wir geben weiterhin unser Bestes um die Bestellungen so schnell wie möglich zu versenden und Anfragen per Email und Telefon zu beantworten. Wir bitten um Verständnis, dass es in diesen schwierigen Zeiten zu Verzögerungen kommen kann. Unser Team gibt alles, um für euch da zu sein.

Bleibt gesund – euer Zweirad-Center Stadler.

Zweirad-Stadler kleidet Sie mit preiswerter Fahrrad-Regenkleidung ein. Lassen Sie sich diese Angebote nicht entgehen!

Zugegeben im Regen Radfahren gehört nicht zu den angenehmsten Situationen, aber wie heißt es so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, nur ungeeignete Kleidung. Werten Sie Ihre Outdoorgarderobe mit der richtigen Funktionskleidung auf und verlängern Sie Ihre Radfahrsaison weit über den Sommer hinaus. Doch natürlich kann es auch an heißen Tagen ganz urplötzlich Hunde und Katzen regnen. Dann ist es praktisch, wenn Sie eine klein packbare Regenjacke oder einen platzsparenden Regenponcho griffbereit haben. Auch Regenhosen haben wir im Sortiment, genauso wie wasserdichte Überschuhe, Handschuhe und Helmüberzüge.

27 € gespart
160.-*
133.-
13.95 € gespart
179.95*
166.-
39.96 € gespart
179.95*
139.99
61 € gespart
160.-**
99.-
81 € gespart
160.-**
79.-
53 € gespart
130.-**
77.-
34 € gespart
100.-**
66.-
34 € gespart
100.-**
66.-
34 € gespart
100.-**
66.-
  1. 1
  2. 2

Regenschutz im Kompromiss mit Atmungsaktivität

Regenbekleidung wie Jacken, Hosen und Ponchos, die Sie davor schützen beim Radfahren durchnässt zu werden, gibt es in unterschiedlichen Preisklassen und Qualitätsstufen. Die Herausforderung bei wasserdichter Sportbekleidung besteht nicht nur darin, Feuchtigkeit draußen zu halten, sondern auch darin, für Atmungsaktivität und einen schnellen Feuchtigkeitstransfer von innen nach außen zu sorgen. Bei großen körperlichen Anstrengungen beginnen Sie zu schwitzen und als Resultat sind Sie trotzdem patschnass, obwohl der Regen zuverlässig abgehalten wurde. Die moderne Textiltechnologie hat in den letzten Jahrzehnten echte Quantensprünge vollbracht und das Gleichgewicht von Atmungsaktivität und Regenschutz mithilfe von Membranen auf hohem Niveau optimiert.

Wie entscheide ich mich für die richtige Regenbekleidung?

Es gibt sowohl wasserdichte als auch wasserabweisende Regenkleidung und unterschiedlich starke Wassersäulen. Was bedeutet das eigentlich für Sie als Endverbraucher, der einfach nur trocken bleiben möchte und ein angenehmes Tragegefühl beim Radeln wünscht? Die Wassersäule ist ein Wert, der angibt, wie viel Wasser die Textilien aushalten, bevor es eindringen kann. Umso höher der Wert, umso höher ist logischerweise der Nässeschutz. Jedoch reicht dieser Wert alleine nicht aus. Um zu 100 Prozent wasserdicht zu sein, müssen auch die Nähte verschweißt sein, da sonst, bei heftigen lang anhaltenden Regengüssen, hier und auch über die Taschen Feuchtigkeit eindringen kann. Wasserdicht ist also nicht gleich wasserdicht. Es kommt darauf an, was Sie vorhaben.

Wasserdicht ist nicht dasselbe wie wasserabweisend!

Wenn es darum geht einen leichten und kurzen Nieselschauer auf dem Weg zur Arbeit zu überstehen, dann reicht in der Regel auch eine wasserabweisende Beschichtung. Die wasser- und schmutzabweisende Beschichtung, DWR- durable water repellent) wird auf die äußere Schicht aufgetragen und lässt Regentropfen einfach abperlen. Doch das ist eher für kurze schwache Nieselschauer ausgelegt oder für Mountainbiker die beim Fahren durch Pfützen Spritzwasser abbekommen. In manchen Fällen wird die Abperlschicht auch zusätzlich auf 100 Prozent dichte Kleidungsstücke aufgetragen, da geht es aber mehr um den Tragekomfort. Denn auch wenn das Gewebe Wasser nicht durchlässt, kann es sich nach einem Tag in heftigem Dauerregen trotzdem kalt, klamm und schwer anfühlen. Dem wird dadurch entgegengewirkt.